Drei Stadtbushaltestellen bis Jahresende gesperrt

Die Generalsanierung der Klarenbrunnstraße sorgt für Änderungen im Stadtbusfahrplan.
Die Generalsanierung der Klarenbrunnstraße sorgt für Änderungen im Stadtbusfahrplan. ©Stadt Bludenz
Bludenz. Die zweite Etappe der Sanierungsarbeiten im Bereich der Bludenzer Klarenbrunnstraße haben vor Kurzem begonnen.

Damit ein ungehindertes Arbeiten am Straßenbelag möglich ist, können drei Bushaltestellen bis Ende des Jahres nicht angefahren werden.

Bei den drei Stopps der Stadtbusline 2 „Tränkeweg“, „Lager Schmidt’s Erben“ und „Im Moos“ ist in der Zeit von 7. Oktober bis Ende Dezember kein Zu- oder Ausstieg möglich. Grund dafür ist die derzeit stattfindende Generalsanierung der Klarenbrunnstraße. Ausweichmöglichkeiten sind die Haltestelle der Montafonerbahn „Im Moos“, sowie die Haltestelle „Bludenz Autohaus Gunz“ der Linie 90.

Außerdem wird es Stadtbus-Ersatzhaltestellen im Bereich der Montafonerstraße geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Drei Stadtbushaltestellen bis Jahresende gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen