Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Finalplätze für BMXler beim Europacup

Das Bludenzer BMX-Team in Weiterstadt
Das Bludenzer BMX-Team in Weiterstadt ©BMX-Club Sparkasse Bludenz
Weiterstadt (dk). Wechselnde Erfolge für das Bludenzer Sparkassenteam beim 5. und 6. Lauf zum UEC BMX-Europacup in Weiterstadt (GER).

 Frederick Ender (Cruiser 17/29) qualifizierte sich für die Finalläufe und sicherte sich an beiden Tagen den ausgezeichneten 4. Rang. Den dritten Finalplatz fuhr Christian Jäger am zweiten Tag heraus, wo er sich in der Klasse Cruiser 40/44 auf Rang 7 platzierte. Hannah Muther (Girls 11/12) erreichte jeweils das Halbfinale, Bjarne Schedler (Boys 11/12) und Frederick Ender (Men 17/24) schieden beide im Achtelfinale bzw. am Tag zwei nach den Vorläufen aus dem Bewerb aus. Nicht über die Vorläufe hinaus kamen hingegen an beiden Tagen Valentin Muther (Boys 6), Andre Dutczak und Noah Muther (beide Boys 13/14), Helmut Dutczak (Cruiser 45+) und Christian Jäger am Samstag.

Zwischenstand Vereinscup

Nach zwei Runden auf der heimischen Bahn an der Rungelinerstraße hat Frederick Ender die Führung im BMX-Vereinscup 2016 übernommen. Auf den Plätzen folgen Christian Jäger (2.) und Bjarne Schedler (3.) Als bester Amateur scheint derzeit Paul Kreidl in der Zwischenrangliste auf. Die 3. Runde findet am Freitag, 17. Juni, statt.

BMX-Infos: www.bmx-bludenz.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Drei Finalplätze für BMXler beim Europacup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen