AA

Drei Dalaaser Feuerwehrmänner wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

JHV Dalaas
JHV Dalaas

Feuerwehrkommandant Wolfgang Ganahl konnte zur Jahreshauptversammlung Vertreter der Nachbarwehren, Bürgermeister Christian Gantner, Pfarrer Alois Erhart, Gemeindearzt Winfried Burtscher, LAbg. Pepi Brunner und BFI-Stellvertreter Günter Großsteiner im Kristbergsaal in Dalaas begrüßen. Mit 23 Einsätzen im vergangenen Jahr verzeichnet die Feuerwehr Dalaas eine 65prozentige Steigerung gegenüber dem Jahre 2008. Zu den spektakulärsten Einsätzen zählte unter anderem ein Unfall mit einem Sattelschlepper, der in die Alfenz gestürzt war. Die Bergung des ausgebrannten LKWs zeigte sich als erschwert, da sich genau über der Absturzstelle eine 110-KV-Stromleitung befand. Der Fahrer konnte sich vor Ausbruch des Feuers unverletzt aus dem Fahrzeug retten. Der Brandeinsatz bei der ehemaligen Pizzeria Verona stellte den markantesten Einsatz dar. Mit einem Wasserverbrauch von 450 Kubikmeter mussten vorrangig die angrenzenden bewohnten Häuser gesichert werden. Bei allen Einsätzen hat die gesamte Mannschaft von 40 aktiven Mitgliedern hervorragende Arbeit geleistet. Mit 6609 Stunden waren die Florianijünger aus Dalaas eine beachtliche Anzahl von Stunden im Dienste der Allgemeinheit unterwegs.

Ein starkes Stück Freizeit

In den Aktivstand wurde Roman Schöner aufgenommen. Mit dem geleisteten Eid versprach er die Pflichten eines Feuerwehrmannes zu befolgen. Roland Brunner, Roland Plattner und Bernhard Dietrich wurden von Kdt. Wolfgang Ganahl zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Mit 813 Stunden verbrachten die 13 Jungfeuerwehrler „ein starkes Stück Freizeit“ in der Feuerwehr Dalaas. Wolfgang Ganahl wurde in der Wahl zum Kommandanten mit 37 von 38 abgegebenen Stimmen einhellig wiedergewählt. Kommandantstellvertreter Martin Bachmann wechselt mit Martin Burtscher und übernimmt dessen Tätigkeit als Gruppenkommandant. Als Jugendleiter wirkt er ebenfalls weiter im Ausschuss. Martin Burtscher übernimmt die Kommandantstellvertretertätigkeit. Nach 23 Jahren Ausschusstätigkeit verabschiedet sich Gernot Zotz, er bleibt aber der Mannschaft der Dalaaser Feuerwehrmänner erhalten. Einen großen Erfolg konnte die Atemschutztruppe im vergangenen Jahr verzeichnen.

Leitspruch

Beim Vorderländer Atemschutzwettkampf in Sulz konnten sie in der Gästeklasse den ersten Platz mit nach Hause nehmen. „Es bedarf großer Probenarbeit, dass am Tage X zur Stunde X das Wissen abgerufen werden kann“, bringt BFI-Stv. Günter Großsteiner die Wichtigkeit der Probenarbeit auf den Punkt. In diesem Jahr findet eine Feuerlöscherüberprüfung, der Wissenstest der Jugendfeuerwehren und ein Erste Hilfe Kurs für die Feuerwehrmänner statt. Mit ihrem Leitspruch „Die Ehre geben wir Gott, die Hilfe der Menschen in Not“ wurde die Versammlung geschlossen.

Dalaas

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Drei Dalaaser Feuerwehrmänner wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen