AA

Drei bildende Künstler und Verocai bei Schnetzer-Art

Drei Vorderländer Künstler in einer Ausstellung vereint: Karin Bolter, Walter und Ruth Schnetzer.
Drei Vorderländer Künstler in einer Ausstellung vereint: Karin Bolter, Walter und Ruth Schnetzer. ©Bandi R. Koeck
Rankweil. Ruth und Walter Schnetzer luden zusammen mit der bildenden Künstlerin Karin Bolter zur Vernissage über neue „PerspektTiefe“ in der Galerie Schnetzer-Art.
Viel Prominenz bei Vernissage von Schnetzer-Art

Seit nunmehr zwei Jahren betreibt der bekannte Vorarlberger Maler Walter Schnetzer zusammen mit seiner Frau Ruth in der Sigmund-Nachbaur-Straße in Rankweil seine Galerie, welche gleichzeitig als Atelier dient. Vergangenen Freitag luden die Schnetzers zusammen mit der Malerin Karin Bolter zur Vernissage der neuen Ausstellung „PerspektTiefe“ ein. Kein geringerer als der bekannte Vorarlberger Mundartmusiker Wolfgang Verocai sorgte dabei einen Abend lang für die musikalische Umrahmung.

 

Im gemütlichen Rahmen diskutierten Dr. Richard Hennessey (Forscher), Robert Holubick (GRAWE), Milan Zlatkovic (Merritime Projektmanagement) sowie Helen und Remo Breuß (EVVA) über die ausgestellten Zeichnungen, Collagen und Malereien. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich auch Tudor Giorgiu (Messeur), Gabi Schädler (Schädler Handelsanstalt Liechtenstein), Norbert Schnetzer (Pflegedirektor LKH Rankweil) und Doris Längle (Essencia Sulz). Die gezeigten Arbeiten von Karin Bolter beschäftigen sich allesamt mit dem Thema Mensch und Visagen. Ruth Schnetzer zeigt ihre bunten Kreationen aus einladenden Collagen und Walter Schnetzer stellt sowohl ganz neue wie auch ganz alte Zeichnungen aus. Somit wird die aktuelle Ausstellung, welche während den Öffnungszeiten der Galerie besichtigt werden kann, dem Thema Perspektiven gerecht und lässt genügend Raum für tiefergründigeres Sehen.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Drei bildende Künstler und Verocai bei Schnetzer-Art
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen