Dramatische Lebensrettung bei Brand

Feuerwehr befreite gehbehinderten Mann aus seiner brennenden Wohnung - er hatte bereits Verbrennungen im Gesicht - konnte Türe nicht mehr öffnen.

Die Wiener Feuerwehr hat in der Nacht auf Mittwoch einen Mann aus seiner brennenden Wohnung in Döbling gerettet. Der Mann ist gehbehindert, und konnte sich nicht selbst befreien. Christian Rupp berichtet:

Er war eine Rettungsaktion in der aller letzten Minute. Als die Feuerwehr in die Obkircher Gasse im 19. Wiener Gemeindebezirk (-> Stadtplan) gerufen wird, steht das Wohnzimmer der Wohnung schon in Flammen. Der Wohnungsbesitzer kann die Eingangstür nicht aus eigener Kraft öffnen. Die Feuerwehr bricht die Tür auf. Der Mann wird aus der brennenden Wohnung gerettet, er hatte bereits Verbrennungen im Gesicht. Der genaue Grund für den Wohnungsbrand ist noch nicht geklärt. Er wird aber angenommen, dass eine brennende Zigarette das Feuer verursacht haben könnte.

Redaktion: Bernhard Degen/Conny Schaupp

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Dramatische Lebensrettung bei Brand
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.