Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drag-Queen überzeugte "The Voice"-Coaches

Jade Pearl überzeugte als erste Drag-Queen alle Coaches.
Jade Pearl überzeugte als erste Drag-Queen alle Coaches. ©Glomex
Bei der TV-Castingshow "The Voice of Germany" standen schon so manche originelle Persönlichkeiten mit besonderen Stimmen auf der Bühne - Trotzdem: Mit einer Drag-Queen hätten die Coaches wohl nicht gerechnet.

Die Kunstfigur Jade Pearl Baker konnte die Coaches bei den Blind-Auditions mit ihrer vielseitigen Stimme überzeugen. Mit dem gefühlvollen und jazzigen Song “Moon River” traf Jade Pearl ins Schwarze – alle vier roten Stühle drehten sich um. Die Travestie-Künstlerin entschied sich jedoch für das Team Fanta.

Jade Pearl Baker ist die erste Travestie-Künstlerin auf der “The Voice of Germany”-Bühne. Von dem Juroren-Duo Michi Beck (49) und Smudo (49) erwartet sich Jade vor allem Erfahrung und Tipps.

Die Berlinerin ist für alles offen: “Natürlich liebe ich vor allem Jazz, Soul, Blues und Folk – also ich bin echt sehr offen. Ich liebe aber auch Ska, Reggae… Es kommt immer darauf an, wie man’s macht.”

Jade Pearl bei den Blind Auditions:

Jade Pearl im Interview mit Promiflash:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaltung
  • Drag-Queen überzeugte "The Voice"-Coaches
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen