AA

Dr. Breinbauer: Worauf es bei Scheidungen zu achten gilt

Dr. Birgitt Breinbauer zu Gast bei "Vorarlberg LIVE"
Dr. Birgitt Breinbauer zu Gast bei "Vorarlberg LIVE" ©Screenshot VOL.AT
Dr. Birgitt Breinbauer ist Vorarlbergs bekannteste Scheidungsanwältin. Bei "Vorarlberg Live" hat sie über ihren Beruf gesprochen und wie schwierig es bei Scheidungen oft werden kann.

Dass man ihr nachsagt "die gefürchtetste Scheidungsanwältin Vorarlbergs" zu sein, empfindet sie nicht als Kompliment. Dr. Birgitt Breinbauer würde lieber hören eine geachtete Scheidungsanwältin zu sein. "Ich mache meinen Job", meint sie, und der sei es schließlich nicht objektiv zu sein, sondern ihren Mandanten bestmöglich zu vertreten.

Oft werde man als Anwältin oder Anwalt, speziell im Familienrecht, aber persönlich in den Streit miteinbezogen. Das führe zu einem gewissen Ruf oder Spitznamen, die weder erwünscht noch gerechtfertigt seien. Es werde einfach oft übersehen, dass es die Aufgabe einer Anwältin ist, auf der Seite ihrer Klienten zu stehen.

Was bei Scheidungen wichtig ist

Drei Themenbereiche gilt es bei einer Scheidung zu regeln, so Breinbauer. Alles was mit den Kindern zu tun hat, die Unterhaltssituation zwischen den Partnern, und das Vermögen. In Österreich wird die Unterhaltsfrage immer noch darüber geregelt, wer mehr Schuld am Scheitern der Ehe trägt, gibt die Anwältin zu bedenken.

Schnellschüsse seien bei Scheidungen jedenfalls nicht zu empfehlen, warnt die Anwältin. In den allermeisten Fällen bekommen Klienten erst im Zuge von Vorgesprächen Informationen über die Tragweite und Auswirkungen einer Scheidung, die es erst einmal zu verarbeiten gelte. In diesem Sinne empfiehlt Dr. Breinbauer sich auch bereits während einer Ehe ein Bild über die finanzielle Situation in der Partnerschaft zu machen.

Wichtig sei es, gegenüber dem eigenen Anwalt alle Karten auf den Tisch zu legen, und sich auch Dinge anzuhören die man vielleicht nicht gerne hört. Das sei aber allemal besser im geschützten Vorgespräch mit dem Anwalt als im Gerichtssaal.

Im Gespräch mit VOL.AT-Chefredakteur Marc Springer führt Dr. Birgitt Breinbauer aus welche Fehler oft vor Scheidungen gemacht werden, worauf es vor einer Scheidung ankommt, ob Männer oder Frauen vor Gericht besser wegkommen, welche Scheidungsgründe es gibt und was es im Scheidungsrecht ihrer Ansicht nach zu verbessern gibt.

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

Aufgrund zahlreicher unsachlicher und beleidigender Kommentare wurde die Kommentarfunktion für diesen Artikel deaktiviert und die abgegebenen Kommentare gelöscht.

(VOL.AT/ms)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • Dr. Breinbauer: Worauf es bei Scheidungen zu achten gilt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.