AA

Dornbirns Fußballjahr der vielen Kämpfe

Der FC Mohren Dornbirn schließt die Saison 2008/09 mit einem Gewinn von 11.000 Euro ab.

Für Werner Höfle geht mit der Wiederwahl zum Obmann des FC Mohren Dornbirn ein turbulentes Jahr zu Ende. Der Neubildung eines Ausschusses folgte dessen Rücktritt, seiner Wahl im Vorjahr der Meistertitel und damit der verbundene Kampf um die Lizenz für die ADEG Ers­te Liga. Der Klub musste sich innert kürzester Zeit finanziell, sportlich und infrastrukturell neu ordnen. Die Kämpfe sind überstanden, die Bilanz von Höfle fällt positiv aus, auch aufgrund der nach wie vor vorbildlichen Nachwuchsabteilung unter Günther Kerber. Auch die Bundesliga ist zufrieden mit dem Klub, der monatlich seine Liquidität nachweisen muss und sich diese durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft “BGR” bestätigen lässt. Nicht ganz so zufrieden ist Sportchef Dietmar Ölz, liegt die Mannschaft derzeit doch auf dem letzten Tabellenplatz in der ADEG Erste Liga.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirns Fußballjahr der vielen Kämpfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen