Dornbirner SV will Admira Mödling fordern

Julian Birgfellner hofft mit DSV auf eine Pokalsensation
Julian Birgfellner hofft mit DSV auf eine Pokalsensation ©Luggi Knobel
Die Haselstauder hoffen im Duell David gegen Goliath zur Sonntagsmatinee (10.30 Uhr) auf eine ÖFB-Cup Überraschung

ALLES ZUM SPIEL DSV UND MÖDLING AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT

VFV Cupfinalist gegen ÖFB Cupfinalist, aber mit einem ganz klaren Favoriten. Die Südstädter als Vierter der Bundesliga und Europa League Qualifikant gehen als logischer Favorit in die Sonntagsmatinee gegen Vorarlbergliga-Vizemeister Dornbirner SV. Schon vor drei Jahren haben die Haselstauder im ÖFB Cup zuhause gegen Ried einen mehr als achtbaren Gegner abgegeben (0:2). „Die Null muss so lange wie möglich stehen und aus einer kompakten Defensive wollen wir auch in der Offensive mutig nach vorne spielen und unsere sich bietenden Möglichkeiten nützen“, sagt DSV Coach Luggi Reiner. Die Haselstauder haben genügend Qualität auch einem übermächtigen Gegner Paroli zu bieten. „Wir können recht lästig sein und dürfen uns keine Eigenfehler leisten. Wir wollen sie nervös machen. Der Glaube ist da und eventuell unterschätzen sie uns.“ Informationen hat sich Luggi Reiner von Altach-Cotrainer Martin Bernhard eingeholt. Einzig Mittelfeldspieler Paul Hartmann fehlt urlaubsbedingt. Ansonsten kann der VL-Vizemeister aus dem vollen schöpfen und hofft auf eine große Überraschung. Die beiden Neuzugänge Philipp Stoss und Adrian Cimpean werden vorerst auf der Ersatzbank Platz nehmen. Fraglich wer bei den Haselstaudern das Tor hüten wird: Dominik Dünser und David Masnikosa kämpfen um den Platz zwischen den Pfosten. Auf alle Fälle wird auf dem Haselstauder Sportplatz ein Volksfest erwartet. Bis zu 2000 Zuschauer werden zur Sonntagsmatinee erwartet. Für Julian Birgfellner und Co. kommt es schon zum Saisonstart zum Spiel des Jahres.

Hella Dornbirner SV – FC Admira Wacker Mödling Sonntag

Sportplatz Haselstauden, 10.30 Uhr, SR Heiss (T)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirner SV will Admira Mödling fordern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen