AA

Dornbirner EC helfen nur noch Siege

©Gepa
Mit dem Rücken zur Wand empfängt der Dornbirner Eishockey Club am Dienstag (19.40 Uhr) den HC Orli Znojmo. In der Best-of-Seven Viertelfinalserie wollen die Tschechen ihren ersten Matchpuck zum Einzug ins Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga nutzen. Dornbirn droht das Saisonende.
Dornbirn zum Siegen verdammt

Dornbirn setzte zum Auftakt der Viertelfinalserie gegen die favorisierten Tschechen mit zwei Siegen ein großes Ausrufezeichen, musste sich dann jedoch mit drei bitteren Niederlagen die Butter vom Brot nehmen lassen. Mit dem Rücken zur Wand treten die Cracks von DEC Head Coach Dave MacQueen jetzt am Dienstag gegen den drohenden Urlaub an. Gelingt den Vorarlbergern ein weiterer Sieg vor eigenem Publikum, kommt es zum finalen Showdown um den Aufstieg ins Halbfinale. Bulldogs-Verteidiger Jonathan D’Aversa sieht dem Druck ins Auge. „Mit einem Sieg zu Hause können wir ein Entscheidungsspiel erzwingen und dann fahren wir zurück nach Znaim“, so D’Aversa.

Spiel Sieben erzwingen
Um die in die Lüfte gekommenen Tschechen biegen zu können, wird ein gewaltiger Kraftakt von D’Aversa und Co. von Nöten sein. Vor allem muss die Scheibe vermehrt zum resp. ins Tor springen. Zuletzt zog Dornbirn mit jeweils max. zwei Treffern den Kürzeren. Den Siegen der Vorarlberger liegen drei resp. fünf Tore zu Grunde. MacQueen erwartet seine Schützlinge mit der Wut im Bauch. „Wir werden eine sehr gute Mannschaft sehen und alles was wir machen müssen, ist irgendwie Spiel Sieben zu erkämpfen“, so der Head Coach der Vorarlberger.

Erste Bank Eishockey Liga – Viertelfinale (Best-of-Seven):
Di, 08. März 2016, 19:40 Uhr
Dornbirner Eishockey Club – HC Orli Znojmo
Dornbirner Messestadion

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirner EC helfen nur noch Siege
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen