AA

Dornbirner EC erlitt Debakel in Kundl

©sams/archiv

Schon am Freitag feierte der EHC Kundl gegen den Dornbirner EC beim 16:3-Torfestival seinen ersten Saisonsieg. Matko Pavetic mit vier und Adrian Schuster mit drei Volltreffern, Erik Hefke mit fünf Punkten (2 Tore, drei Assists) sowie Lukas Kirsch mit sechs Vorlagen waren die Matchwinner für die Tiroler, die damit das bisher trefferreichste Spiel der noch jungen Ö Eishockey Liga Geschichte klar für sich entscheiden konnten.

EHC Kundl vs. Dornbirner EC 16:3 (4:0,9:0,3:3)
Torschützen EHC Crocodiles Kundl: Erik Hefke (04:11 Min., 12:46 Min.), Matko Pavetic (04:56 Min., 35:22 Min., 35:52 Min., 50:04 Min.), Vladimir Dolnik (17:10 Min.), Adrian Schuster (22:23 Min., 24:56 Min./PP1, 31:44 Min.), Fabio Müller (23:48 Min.), Daniel Vojta (27:09 Min./PP1), Simon Brandner (32:28 Min., 57:40 Min.), André Flatscher (39:22 Min.), Sebastian Schild (42:41 Min.)
Torschützen Dornbirner EC: Sebastian Koberger (41:19 Min.), Ricardo Bell (42:28 Min.), Jannik Fitz (54:10 Min.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirner EC erlitt Debakel in Kundl