AA

Dornbirn unterliegt in Villach

Siddall & Co. verlieren in Villach
Siddall & Co. verlieren in Villach ©GEPA
Der Dornbirner EC verliert in Villach trotz früher 2:0-Führung am Ende mit 2:4.
VSV-DEC 4:2

Im letzten Spiel des Jahres traf der Dornbirner EC auswärts auf den Villacher SV. Die Partie in Kärnten begann dann für die Bulldogs auch ganz nach ihrem Geschmack, denn nach nur knapp neun Minuten führten die Messestädter durch Treffer von Siddall (3:27) und D´Aversa (8:31) bereits mit 2:0. Von den Gastgebern war über weite Strecken nichts zu sehen, die Dornbirner hatten die Partie im Griff.

Dies sollte sich aber nach ungefähr der Hälfte der Spielzeit ändern. Plötzlich bäumten sich die Villacher auf und kamen durch Pance (33:26) auch zum mittlerweile verdienten Anschlußtreffer. Beflügelt durch dieses Tor sollte dann vor der zweiten Pause sogar noch der Ausgleich gelingen, Leiler traf nach 37 Minuten und 31 Sekunden zum 2:2. Im dritten Drittel hatten die Kärntner dann ein leichtes Chancenplus vorzuweisen und gut sieben Minuten vor dem Ende wurden die Bemühungen belohnt, Platzer brachte sein Team erstmals an diesem Abend in Front.

Den Schlusspunkt in dieser Partie besorgte dann Hunter, der den Sieg für seine Mannschaft endgültig fixierte. Der DEC verlässt das Eis in Villach also trotz schneller Führung als Verlierer, für den VSV war dies bereits der siebte Sieg in Folge. Am Freitag wartet für die Dornbirner schon der nächste schwere Gegner, dann tritt die Truppe von Dave MacQueen beim Spitzenteam aus Salzburg an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • Dornbirn unterliegt in Villach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen