AA

Dornbirn siegt beim KAC knapp mit 4:3

Auch Jonathan D'Aversa trug sich heute in die Torschützenliste ein.
Auch Jonathan D'Aversa trug sich heute in die Torschützenliste ein. ©GEPA
Mit dem knappen, aber nicht unverdienten 4:3-Auswärtserfolg beim KAC sicherten die Bulldogs Dornbirn den dritten Tabellenrang ab.

Nach der unglücklichen 1:0-Niederlage gestern in Graz ging es für den Dornbirner EC in der heutigen Partie beim KAC um die Verteidigung des dritten Platzes. Im ersten Drittel sahen die Zuseher dann eine großteils zerfahrene Partie mit wenig Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. So ging es ohne Treffer in die erste Pause.

Das zweite Drittel begann für die Bulldogs dann sehr gut, als D’Alvise in einer Drangphase des KAC mit einem Schuss in die Kreuzecke für die Führung sorgte. Doch nur vier Minuten später sorgte Jacques im Powerplay für den Ausgleich. Die erneute Führung der Dornbirner durch Sylvester in Minute 32 egalisierte Huntertpfund erneut nur zwei Minuten später. Da D’Aversa drei Minuten vor Schluss im Powerplay noch ein Treffer gelang, ging es mit der knappen 2:3-Führung der Gäste in die letzte Pause.

 

Hochspannung bis zum Schluss

Im letzten Abschnitt ließen die Dornbirner eine Überzahl-Möglichkeit ungenutzt und hatten in weiterer folge bei mehreren guten KAC-Möglichkeiten Glück, nicht den Ausgleich zu kassieren. Gegen Ende riskierte der KAC nochmal alles und nahm Torhüter Swette vom Eis. Als dann Greentee das 2:4 erzielte, schien die Entscheidung gefallen. Doch der KAC kam durch Stefan Geier nochmal auf 3:4 heran. Am Ende feierten die Bulldogs aber einen knappen 3:4-Sieg und sicherten somit den dritten Tabellenrang ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirn siegt beim KAC knapp mit 4:3
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen