Dornbirn setzt Siegesserie auch in Uttigen fort

Großer Jubel beim RHC-Team nach dem souveränen Sieg in Uttingen.
Großer Jubel beim RHC-Team nach dem souveränen Sieg in Uttingen. ©RHC
Der RHC Dornbirn gewinnt gegen Spitzenreiter.
Dornbirn setzt Siegesserie auch in Uttigen fort

Dornbirn. Mit einem souveränen 4:2 Auswärtssieg stürzt Dornbirn Spitzenreiter Uttigen vom Thron und klettert in der Tabelle auf Rang zwei hoch. In absoluter Minimalbesetzung trat die Dolce-Truppe am Samstag in der Grüeneblätz Halle gegen Uttigen an, war aber auch mit nur fünf Akteuren das verdient bessere Team an diesem Abend.

Furioser Auftakt

Die Messestädter brauchten nicht lange um warm zu werden, Romero verwandelte nach herrlichem Kombinationsspiel in Minute drei zum Führungstreffer. Ähnlich die Situation nach sechs Minuten, Gomez wurde im Strafraum nicht attackiert und traf zur 2:0 Führung. Den Hausherren gelang schließlich aus einer ihrer wenig zwingenden Chancen per Direktabnahme durch Walther der Anschlusstreffer. Dornbirn ließ sich vom Gegentreffer nicht beirren, Romero erhöhte kurz darauf bereits zum 3:1 und keine zwei Minuten später „hämmerte“ Hagspiel einen verdeckten Weitschuss zum Drei-Tore-Vorsprung genau ins rechte Kreuzeck. So stand es bereits nach 12 Minuten 4:1, was auch der Halbzeitstand deutete.

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nicht mehr viel. Hagspiel scheiterte kurz nach Wiederanpfiff per Penalty, danach spielten die Messestädter die Partie gekonnt herunter. Defensiv wurde ausgezeichnet verteidigt und auch Torhüter Garramuño bot eine hervorragende Leistung. „Wir hätten heute bestimmt fünf Tore mehr schießen können, sind aber mit dem Ergebnis überglücklich. Wir waren geduldig und mit dem Kopf bei der Sache, zudem haben wir dem Gegner nie das Gefühl gegeben, die Partie noch gewinnen zu können,“ so Dornbirn Goalgetter Kilian Hagspiel. (cth)

 

Schweizer NLA

RSC Uttigen – RHC Dornbirn 2 : 4 (1 : 4)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirn setzt Siegesserie auch in Uttigen fort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen