AA

Dornbirn mit erstem Sieg gegen Znojmo

Im zehnten Duell war es für den DEC gegen den HC Znojmo endlich zum ersten Mal so weit und man ging als Sieger vom Eis. Das Ergebnis fiel mit 6:2 aus Sicht der Bulldogs zudem noch sehr deutlich aus.

Es hat eine Weile gedauert, nun haben die Dornbirner aber auch Angstgegner HC Znojmo zum ersten Mal bezwungen. Coach Dave MacQueen schenkte Youngster David Madlener das Vertrauen und der junge Keeper zahlte das Vertrauen zurück. Alleine in den ersten 20 Minuten gaben die Tschechen 18 Torschüsse auf das Gehäuse des DEC ab, Madlener konnte aber nicht bezwungen werden. Kurz vor Ende des Startdrittels brachte dann Mink seine Mannschaft in Führung.

Nach drei weiteren Dornbirnern Treffern wechselte Znojmo Mitte des zweiten Abschnitts den Torhüter, Landsmann kam für Hovi. Stach stellte kurze Zeit später auf 1:4, allerdings antwortete Mink auf dieses Tor mit dem 1:5, mit diesem Stand ging es zum zweiten Mal in die Kabinen. Als Havlik die Gastgeber in Unterzahl zu Beginn des Schlussdrittels auf 2:5 heranbrachte, keimte ganz kurz Hoffnung für die Tschechen auf. Zehn Minuten vor dem Ende sorgte dann D´Alvise für die endgültige Entscheidung, das 2:6 war gleichzeitig auch der Endstand. Somit konnten die Dornbirner ihre gute Serie fortsetzen und mit dem ersten Sieg gegen Znojmo im zehnten Aufeinandertreffen wurde zusätzlich Selbstvertrauen getankt. Morgen wartet auf die Bulldogs das letzte Spiel vor Weihnachten, man trifft auswärts auf Fehervar.

 

HC Orli Znojmo – Dornbirner Eishockey Clu 2:6 (0:1, 1:4, 1:1) Torfolge: 0:1 Mink (18:56), 0:2 Sonne (20:34/PP), 0:3 Arniel (32:24), 0:4 Aquino (33:25), 1:4 Stach (33:44), 1:5 Mink (35:58), 2:5 Havlik (42:00/SH), 2:6 D´Alvise (50:54)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirn mit erstem Sieg gegen Znojmo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen