Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn kehrt auf Siegerstraße zurück

Die Bulldogs Dornbirn feierten im Heimspiel gegen den Villacher SV nach einer 3:0 Führung am Ende einen hart umkämpften 3:2-Sieg. In der Tabelle konnten die Gäste somit auch überholt werden.

Im Heimspiel gegen den ebenfalls nicht gut in die Saison gestarteten VSV starteten die Dornbirner gut, scheiterten jedoch an Villach-Torhüter Lamoreux. Doch nach zehn Minuten war es dann so weit. Grabher-Meier erzielte nach einem schönen Solo das verdiente 1:0 für die Bulldogs. Auch in weiterer Folge waren die Hausherren das bessere Team, bis zur ersten Pause fiel jedoch kein weiterer Treffer.

Dornbirn legt nach

Die Villacher kamen energischer aus der Kabine, doch die Bulldogs hielten auch im zweiten Drittel sehr gut dagegen. Nach 27 Minuten nutzt DAlvise im Powerplay ein Gestocher aus und erzielte das 2:0, das nach dem Einsatz des Videobeweises gegeben wurde. Und die Bulldogs legten nach und kamen nur zwei weitere Minuten später durch Arniel nach schöner Di Benedetto-Vorarbeit zum 3:0 nach. Nach einem Time-out kam der VSV dann wieder besser ins Spiel, doch Madlener im Kasten der Bulldogs verhinderte den Anschlusstreffer – somit ging es mit dem klaren 3:0 in die letzte Drittelpause.

DEC spielt Sieg nach Hause

Im dritten Drittel sahen die Zuseher in der Messehalle eine zerfahrene Partie, in der kein Team richtig Akzente setzten konnte. Die Gäste aus Villach schwächten sich durch Strafen immer wieder selbst. Doch in der 50. Minute wurde es noch einmal spannend. In Überzahl kassierten die Bulldogs durch Pretnar den 3:1-Anschlusstreffer. Doch es kam noch dicker – die Villacher nutzen eine Überzahl-Möglichkeit in der 57. Minute zum 3:2 durch Fortier. Am Ende brachten die Bulldogs den Sieg dennoch über die Zeit und überholten die Gäste aus Villach durch diese zwei Punkte in der EBEL-Tabelle.

Dornbirner EC – Villacher SV 3:2 (1:0/2:0/0:2)

Tore: Grabher-Meier, DAlvise, Arniel bzw. Pretnar, Fortier

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirn kehrt auf Siegerstraße zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen