AA

Dornbirn eröffnete neue Begegnungszone

Die neue Begegnungszone wurde gleich in Beschlag genommen
Die neue Begegnungszone wurde gleich in Beschlag genommen ©Michael Mäser
Die Jahngasse wurde in eine Begegnungszone umgestaltet.
Eröffnung Begegnungszone Dornbirn

Dornbirn. Von der inatura über die neue Stadtbibliothek, an der Stadthalle und am Schulbezirk vorbei bis ins Stadtzentrum wurde das gesamte Areal mit der neuen Begegnungszone noch attraktiver gestaltet. 

Vorteile für Radfahrer und Fußgänger

„Die neue Begegnungszone ist eine ideale Erweiterung der Fußgängerzone und rückt diesen Bereich näher an die Innenstadt“, freute sich Bürgermeisterin Andrea Kaufmann bei der offiziellen Eröffnung am vergangenen Samstag. Zahlreiche interessierte Gäste verfolgten dabei den Ausführungen des Stadtoberhauptes – als noch der Verkehr durch den Marktplatz führte bis zum Bau der Stadtgarage unterhalb von Dornbirn. „Neben Fußgängerzonen sind Begegnungszonen ideale Gestaltungskonzepte für Stadtzentren. Vor allem für Fußgänger und Radfahrer im Stadtzentrum bringt diese Verkehrsberuhigung Vorteile“, so die Bürgermeisterin. 

Göttlicher Segen für neue Begegnungszone

Die anwesenden Gäste konnten die neue Begegnungszone gleich „in Beschlag“ nehmen und so wurde die Straße vor allem von den Kindern gerne benutzt. Pfarrer Christian Stranz gab dem Areal noch den göttlichen Segen und bei Most, Kastanien und weiteren Köstlichkeiten feierten im Anschluss auch die Stadträte Julian Fässler, Gebhard Greber und Marie-Louise Hinterauer den neuen Abschnitt in der Dornbirner Innenstadt. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirn eröffnete neue Begegnungszone
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen