Dornbirn darf Bratislava keineswegs unterschätzen

©gepa
Die Sechstplatzierten Bulldogs wollen in der Slowakei auch das dritte Duell gewinnen

Die Bratislava Capitals kehren zum Heimspiel gegen Dornbirn in die Ondrej Nepela Arena zurück – zuletzt spielten sie zu Neujahr gegen Wien zu Hause, die weiteren geplanten Heimspiele trugen die Slowaken aus organisatorischen Gründen auch in der Fremde aus

Am Dienstag hatte der auf Rang neun liegende Liga-Neuling nach zuvor drei Niederlagen durch ein 3:2 gegen Linz wieder ein Erfolgserlebnis

Mit einem 6:2-Heimsieg gegen Graz am Montag schossen sich die sechstplatzierten Bulldogs aus einem kurzen Tief. In Fehervar gewann Dornbirn sensationell mit 3:0.

Am fünften und am sechsten Dezember duellierten sich die Bulldogs und die Bratislava Capitals im Messestadion. Bratislava gab für das Spiel am 05.12 das Heimrecht auf und so kam es, dass Dornbirn einen „Auswärtssieg“ und einen Heimsieg feiern konnte.

Das Spiel am Samstag wird somit das erste echte Auswärtsspiel für die Bulldogs in der Ondrej Nepala Ice Hockey Arena, die eigentlich für 10.000 frenetische Eishockeyfans Platz bieten würde.

Die Slowaken stellen aktuell das drittbeste Powerplay der Liga (19,7 %), der DEC liegt in dieser Statistik hingegen am letzten Rang

Mit bislang 236 Strafminuten ist Dornbirn das fairste Team der Liga, Bratislava rangiert mit 315 auf Platz vier

Sa, 16.01.2021, 17:30: iClinic Bratislava Capitals - Dornbirn Bulldogs
Referees: BALUSKA, HRONSKY, Durms, Konc I

Bereits gespielt: Innsbruck – Dornbirn 4:1; Dornbirn – KAC 1:3; Graz – Dornbirn 1:2; Dornbirn – Südtirol 2:3; Fehervar – Dornbirn 4:5 n.O; Dornbirn – Vienna 0:4; KAC – Dornbirn 3:4 n.P; Villach – Dornbirn 6:5 n.P; Linz – Dornbirn 2:6; Vienna Capitals – Dornbirn 2:1; Dornbirn – Linz 5:3; Dornbirn – KAC 3:1; Dornbirn – Fehervar 2:3; Dornbirn – Innsbruck 2:6; Dornbirn – Villach 3:2 n.V.; HC Südtirol – Dornbirn 4:1; Bratislava – Dornbirn 1:4; Dornbirn – Bratislava 3:2; Dornbirn – Salzburg 2:3 n.V.; Salzburg – Dornbirn abgesagt; Vienna Capitals – Dornbirn 3:4 n.P; Linz – Dornbirn 1:3; Dornbirn – Graz 2:0; Dornbirn – Innsbruck 7:4; Salzburg – Dornbirn 4:1; Dornbirn – Südtirol 2:1; Innsbruck – Dornbirn 2:4; Südtirol – Dornbirn 5:3; Dornbirn – Salzburg 2:3; Villach – Dornbirn 2:1; Dornbirn –Linz 1:2; Dornbirn – Graz 6:2; Fehervar – Dornbirn 0:3; Bratislava – Dornbirn Samstag; Salzburg – Dornbirn 19. Jänner; Dornbirn – Vienna 22. Jänner;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirn darf Bratislava keineswegs unterschätzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen