Dornbirn Bulldogs wollen in der Tabelle nach oben klettern

©gepa
Im Duell der Tabellennachbarn spricht viel für Dornbirn und nicht für Graz

Bet-at-home ICE Hockey League | Dienstag, 22. Dezember:
Di, 22.12.2020, 18.45 Uhr: Dornbirn Bulldogs – Moser Medical Graz99ers
Referees: BERNEKER, RUETZ, Martin, Tschrepitsch. |

Erst zum zweiten Mal in dieser Saison stehen einander die Dornbirn Bulldogs und die Moser Medical Graz99ers gegenüber. Das Duell startet bereits um 18.45 Uhr, die anderen vier Dienstagsspiele beginnen um 19.15 Uhr.

Die beiden Teams liegen in der Tabelle nebeneinander: Graz (33 Punkte) hat als Siebenter zwei Punkte Vorsprung auf den Achten Dornbirn (31), der allerdings um zwei Spiele weniger absolviert hat.

Die Formkurve der Teams könnte unterschiedlicher nicht sein: Während G99 nur eines der letzten zehn Spiele gewann (5 von 30 mögliche Punkte), holte DEC im Vergleichszeitraum fünf Siege bzw. 17 Punkte.

Das erste Saisonduell, Anfang Oktober in Graz, ging mit 2:1 an den DEC.

Von bislang 41 Spielen gegeneinander hat G99 25 gewonnen. In der Messehalle Dornbirn haben sich die Teams ihre Siege bislang gerecht aufgeteilt (10 DEC bzw. 10 G99).

Mit 10,5% hat der DEC weiterhin das schwächste Powerplay der Liga. (G99 18,8% | #7)

G99 ist neben Leader HCB das einzige Team, das noch keinen Shorthander hinnehmen musste.

Andrew Yogan feiert gegen Graz seinen 200. Ligaeinsatz. In 16 Spielen für Dornbirn gelangen dem US-Amerikaner acht Treffer und sechs Vorlagen.

G99 muss in Dornbirn – und auch für den Rest der Saison – auf Michael Rasmussen verzichten, der bei den Detroit Red Wings um einen Platz im NHL-Roster kämpft. Travis Oleksuk, Daniel Oberkofler und Lukas Kainz kehren ins Line-Up zurück.

Bereits gespielt: Innsbruck – Dornbirn 4:1; Dornbirn – KAC 1:3; Graz – Dornbirn 1:2; Dornbirn – Südtirol 2:3; Fehervar – Dornbirn 4:5 n.O; Dornbirn – Vienna 0:4; KAC – Dornbirn 3:4 n.P; Villach – Dornbirn 6:5 n.P; Linz – Dornbirn 2:6; Vienna Capitals – Dornbirn 2:1; Dornbirn – Linz 5:3; Dornbirn – KAC 3:1; Dornbirn – Fehervar 2:3; Dornbirn – Innsbruck 2:6; Dornbirn – Villach 3:2 n.V.; HC Südtirol – Dornbirn 4:1; Bratislava – Dornbirn 1:4; Dornbirn – Bratislava 3:2; Dornbirn – Salzburg 2:3 n.V.; Salzburg – Dornbirn abgesagt; Vienna Capitals – Dornbirn 3:4 n.P; Linz – Dornbirn 1:3; Dornbirn – Graz 22. Dezember, 18.45 Uhr;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Dornbirn Bulldogs wollen in der Tabelle nach oben klettern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen