AA

Dornbirn: Betrunkene wollten Festnahme von Schläger verhindern

Mehrere Personen wurden festgenommen.
Mehrere Personen wurden festgenommen. ©VOL.AT/Steurer/APA/Themenbild
Wüste Szenen spielten sich am Samstag in der Dornbirner Innenstadt ab, mehrere Polizeistreifen wurden zusammengezogen Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen - drei Personen wurden festgenommen.

Am Samstag, kurz nach 22:00 Uhr wurde die Polizeiinspektion Dornbirn von einer Körperverletzung mit einer verletzten Person im Bereich der Dr. Waibel-Straße informiert. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte die Polizei eine gesuchte Person schnell feststellen. Die ersteinschreitenden Beamten trafen allerdings auf mehrere Alkoholisierte und Schaulustige, die die Amtshandlung der Polizei zu stören versuchten.

Drei Personen festgenommen

Es wurden deshalb mehrere Polizeistreifen aus der Umgebung zusammengezogen. Die Personen verhielten sich gegenüber der Polizei aggressiv, eine Beamtin wurde gestoßen und kam zu Sturz. Sie zog sich Prellungen zu.

Im Zuge der Amtshandlung gegen den mutmaßlichen Verdächtigen kam es zur Festnahme von drei Personen, die das Einschreiten der Polizei zu verhindern versuchten. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen. Am Einsatz waren mehrere Streifen der Bundespolizei und der Sicherheitswache Dornbirn beteiligt. Die Festgenommenen werden wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dornbirn: Betrunkene wollten Festnahme von Schläger verhindern
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.