Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dorfentwicklung Nenzing: Bürger reden mit

Nenzing: Wie soll sich der Dorfkern künftig verändern?
Nenzing: Wie soll sich der Dorfkern künftig verändern? ©Elke Kager Meyer/Marktgemeinde
Die Herausforderung: In der Marktgemeinde Nenzing gilt es, den Dorfkern weiterzuentwickeln. Dabei soll die Bevölkerung entscheidend mitbestimmen.

Am Samstag, 9. November, findet dazu vormittags ein Workshop im Ramschwagsaal statt, bei dem Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen sind, ihre Ideen aktiv einzubringen. Dabei soll ebenso zu Papier gebracht werden, was für gut befunden wird, aber auch, was bisher nicht ideal gelöst ist. „Gerade die Themen Mobilität und Verkehr, Treffpunkte, Begegnung und die generelle Gestaltung geben öfters Anlass zur Diskussion. Hier möchte die Gemeinde Lösungen erarbeiten, die die Bevölkerung im Zusammenspiel mit Experten als die richtigen und wichtigen erachtet“, heißt es dazu in der Einladung. „Nur wer mitredet kann auch mitgestalten“, so der Aufruf. Beginn ist um 8.30 Uhr, bereits ab acht Uhr gibt es Kaffee und Gebäck zum Auftakt. 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Dorfentwicklung Nenzing: Bürger reden mit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen