AA

Doppelschicht für RHC Dornbirn

©Privat
Ein spannendes NLA-Wochenende steht wieder auf dem Programm, dabei wird sich in der Tabelle wieder einiges tun. Erst auswärts in Montreux, dann zuhause gegen Uttigen: Binnen 22 Stunden können die Dornbirner an ihren beiden Kontrahenten vorbeiziehen und ein Fixstart für die Playoffs sicherstellen, dabei wartet aber mit einer anstrengenden Doppelschicht viel Arbeit auf das Gende-Team. 

Mit eher gedämpften Ambitionen und Aussichten reisen die Dornbirner am Samstag zum Rückspiel nach Montreux, schließlich verlor man die erste Begegnung in der Stadthalle mit 3:5 Toren und lag nach 36 Minuten bereits mit 1:5 im Rückstand. Die Westschweizer liegen in der Tabelle punktgleich mit der besseren Tordifferenz vor den Messestädtern auf Rang 5, blieben heuer jedoch noch sieglos.

Aufregend fiebern die Spieler und Fans bereits dem Sonntag-Spiel gegen Uttigen entgegen, auch hier wird wieder ein Spiel auf Augenhöhe erwartet. Im November zwang Dornbirn die Aartaler im Hinspiel nach Verlängerung mit 4:3 in die Knie. Es wird darauf ankommen, wie gut die Gende-Boys die lange Anreise, sowie das kräftezehrende Match vom Vortag verarbeiten können. Dornbirn hat zwar Heimvorteil aber den Nachteil, das Uttigen sicher frischer sein wird, da diese am Samstag spielfrei sind. Mit einem vollen Erfolg könnten die Dornbirner jedoch in der Tabelle an den Schweizern vorbeiziehen, diese liegen mit drei Spielen sowie einem Punkt mehr auf dem Konto aktuell auf Rang 4. Mit einem Punkt an diesem Wochenende wäre das Saisonziel bereits erreicht, alle weiteren Punkte eine bessere Ausgangslage für die Playoffs. Der RHC Dornbirn freut sich auf das Heimspiel und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Fans.

Schweizer NLA

Samstag, 18. Februar 2017, 18 Uhr

Montreux HC – RHC Dornbirn

Sonntag, 19. Februar 2017, 16 Uhr

RHC Dornbirn – RSC Uttigen

Stadthalle Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Doppelschicht für RHC Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen