AA

Doppeldate mit zwei spanischen Brüdern

"Ein ungleiches Paar" feiert am kommenden Samstag Premiere im Theaterkeller der Mittelschule Mäder.
"Ein ungleiches Paar" feiert am kommenden Samstag Premiere im Theaterkeller der Mittelschule Mäder. ©Michael Mäser
Die neue Produktion des Theatervereines Mäder feiert am kommenden Wochenende Premiere.

Mäder. Im Jahr 1991 wurde das erste Stück der Theatergruppe Mäder aufgeführt – „Wo die Liebe hinfällt“, wurde vor über 25 Jahren von den Theaterfreunden auf die Bühne gebracht. Seither führt die Gruppe in jedem Herbst ein neues Stück auf und in diesem Jahr können sich die Besucher auf eine rasante und schräge Aufführung freuen, die am kommenden Samstag Premiere im Theaterkeller der Mittelschule Mäder feiert.

Einblicke in das neue Stück

„Ein ungleiches Paar“ – so der Titel des diesjährigen Stückes der Theatergruppe Mäder. „Eine Frau ist penibel, ordentlich, putzt und kocht sehr gern, ihre Freundin dagegen ist schlampig, zu Hause faul, isst nur im Restaurant. Als die eine bei der anderen einzieht, kracht es nach kurzer Zeit. Das Ganze eskaliert beim Doppeldate mit zwei spanischen Brüdern“, gibt Obfrau Elke Klien einen Einblick in das aktuelle Stück.

Viele helfenden Hände

Seit Anfang Juli wird dieses Stück in zahlreichen Proben einstudiert. „Von der ersten Leseprobe bis zur ersten Probe auf der Bühne waren es gerade mal wenige Tage und die Schauspieler hatten kaum Zeit, ihren Text zu lernen“, zeigt Elke Klien eine erste Besonderheit in der Vorbereitung auf. Rund 30 Mitglieder sind dabei in das neue Stück involviert. Neben sechs Frauen und zwei Männern auf der Bühne, sitzt noch ein Regisseur vor der Bühne und versucht, das wilde Geschehen vor ihm in den Griff zu bekommen. „Weiters gibt es noch einen Regietechniker, zwei für Maske und Kostüme verantwortliche Personen, zwei weitere, die das Bühnenbild gezaubert haben, eine Werbedesignerin, eine Produktionsleiterin und viele Mitglieder, die in der Theaterbar arbeiten“, gibt die Obfrau einen Einblick, wie viele Personen am Ende für eine Theateraufführung notwendig sind.

Premiere am kommenden Samstag

Insgesamt sind in diesem Herbst fünf Aufführungen des neuen Stückes geplant – Premiere von „Ein ungleiches Paar“ ist am Samstag, den 18. November, um 20 Uhr im Theaterkeller der Öko-Mittelschule Mäder. „Die Nervosität vor der ersten Aufführung steigt natürlich, doch alle haben großen Spaß auf der Bühne und wir garantieren auch den Theaterfreunden einen abwechslungsreichen Abend“, lädt Elke Klien alle zum neuen Stück ein. Dabei hoffen die Schauspieler, dass auch ein Hoppala aus den Proben der zwei spanisch sprechenden Brüder nicht wieder auftritt. „Einer der Schauspieler hat dabei in seinem wirklichen Leben mehrere Jahre in Südamerika gelebt und im Eifer des Gefechtes vergisst er manchmal, wo er jetzt ist, und redet auf der Bühne nur noch spanisch“, so Elke Klien. Bisher konnten ihnen aber stets seine Mitspielerinnen daran erinnern, dass der Großteil des Vorarlberger Publikums kein Spanisch versteht. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Doppeldate mit zwei spanischen Brüdern