Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dobler-Zwillinge bei Debüt vorne

Die Feldkircher Renn-Amazonen feierten am RB-Ring auf der Rundstrecke gleich einen Doppelsieg.

Jessica und Nadine Dobler haben ein anstrengendes Wochenende hinter sich. Zuerst starteten sie am Sonntag in Schmirn beim siebten Lauf zur Tiroler Automobilslalom-Meisterschaft (ATMAS), wo sie in der Damenwertung hinter der Deutschen Ramona Rindle die Ränge zwei und drei belegten. Schnurstracks ging es weiter an den Red-Bull-Ring nach Spielberg, wo am Montag auf die beiden Renndamen bereits Papa Willi mit seinem privaten Morgan+8-Renner wartete. Willi Dobler hatte seine Tochter Nadine für das „Morgan Race“ vom Morgan Sports Car Club Deutschland genannt. Zwillingsschwester Jessica durfte bei diesem gemischten Rennen mit einem Lotus Super 7 des Liechtensteiners Waldemar Mahlknecht antreten. Für die Dobler-Twins war es das erste Rennen auf einer Rundstrecke. Im Training stellte sich bei Nadine beim Morgan+8 allerdings noch der Defektteufel ein: Ein Massefehler an der Batterie und ein gebrochenes Gasseil verhinderten zunächst die Teilnahme am ersten Rennlauf.

Tolle Aufholjagd

Im Damenrennen startete Nadine unter zehn Starterinnen vom vierten Startplatz und kam nach dem ersten Umlauf bereits als Führende bei Start und Ziel vorbei. Sie ließ sich von der Spitze nicht mehr verdrängen, überrundete – bis auf ihre Schwester – das komplette Feld und siegte souverän. Jessica startete als Letzte, arbeitete sich aber durch das ganze Feld bis auf Rang zwei nach vorne, wodurch gleich beim ersten Rundstrecken-Start ein feiner Doppelsieg gefeiert werden konnte. Die Dobler-Twins im O-Ton: „Es hat unheimlich Spaß gemacht. Ein Rennen auf der Rundstrecke ist ganz etwas anderes als ein Auto-Slalom.“ Bereits am Wochenende sind die Dobler-Twins beim achten Lauf zur ATMAS in Weer erneut im Renneinsatz.

VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Dobler-Zwillinge bei Debüt vorne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen