"DML414" - Sprayer in Hohenems unterwegs

Der Schriftzug "DML414" tauchte bereits im vergangenen November in Hohenems auf.
Der Schriftzug "DML414" tauchte bereits im vergangenen November in Hohenems auf. ©APA, Polizei
Unbekannte Täter haben in den letzten drei Tagen mehrere Wände in Hohenems besprüht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Im Zeitraum von Montag, den 25.01.2021, bis Mittwoch, den 27.01.2021, besprühte in Hohenems eine bislang unbekannte Täterschaft mehrere Wände von Mehrparteienhäusern, sowie eine Unterführung mit schwarzem Sprühlack.

Die Wände der Mehrparteienhäuser wurden mit den Schriftzügen "DML414" und "CAN" beschmiert und auf der Wand der Unterführung war der Schriftzug "CAN IST FETT" zu lesen.

Vorfall Anfang November 2020

Bereits am 02.11.2020 erfolgte eine gleichgelagerte Sachbeschädigung (Schriftzug "DML414) bei der Volksschule Markt.

Zeugenaufruf

Etwaige Zeugen, die Angaben zur Sachbeschädigung machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hohenems (Tel. +43 (0) 59 133 8142) in Verbindung zu setzen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • "DML414" - Sprayer in Hohenems unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen