AA

Diving Ducks gleichen gegen Dornbirn Indians aus

Nach dem Sieg am Samstag, folgte am Sonntag für die Dornbirn Indians eine bittere Niederlage.
Nach dem Sieg am Samstag, folgte am Sonntag für die Dornbirn Indians eine bittere Niederlage. ©Indians
Sieg und Niederlage für die Dornbirn Indians in der Halbfinalserie.
Diving Ducks gleichen gegen Dornbirn Indians aus

Dornbirn. Nach dem Fehlstart des Grunddurchgangsiegers am Vortag, schlugen die Diving Ducks gegen die Dornbirn Indians keine 24 Stunden später zurück. Zuvor setzten sich am Samstagvormittag zunächst die Dornbirn Indians im ersten Spiel der „best-of-5“-Halbfinalserie gegen Regular Season-Champion Diving Ducks Wr. Neustadt mit 5:3 auf der Sportanlage im Rohrbach durch. Für die Indians war es im fünften Saisonduell der zweite Sieg. Gleich im ersten Inning legten die Gastgeber mit dem ersten Run vor, ehe die Diving Ducks im zweiten Inning gleich zwei Mal anschrieben. Im dritten Inning gab es dann aber wieder die perfekte Antwort des Vorjahresfinalisten, der mit drei Runs auf 4:2 davonzog. Nach einem punktelosen fünften Inning konnten die Gäste im vierten Inning auf 3:4 verkürzen. Für den letzten Run im Halbfinal-Auftaktspiel sorgte Marcel Theiner mit einem Single-Homerun im sechsten Inning. Im siebenten Inning übergab bei den Indians der stark aufspielende Starting-Pitcher Ryan Rupp an Michael Jäger.

Am Tag darauf stand dann die zweite Partie im Rohrbach an. Vor allem im zweiten Inning war die Offensive der Niederösterreicher von den Indians Pitchern Shotaro Usui und Kruno Gojovic nicht zu stoppen und so sicherten sich die Gäste schließlich mit einem 18:4-Erfolg klar den Serienausgleich.

Nach den beiden Spielen in Dornbirn stehen nun bis zu drei Aufeinandertreffen in Wr. Neustadt auf dem Programm. Das Team, das zuerst zwei dieser Spieler gewinnt, steht im Finale der Baseball Bundesliga. (cth)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Diving Ducks gleichen gegen Dornbirn Indians aus