AA

Diebe treiben auf Friedhöfen ihr Unwesen

Mehrere Diebstahlsfälle auf Vorarlbergs Friedhöfen.
Mehrere Diebstahlsfälle auf Vorarlbergs Friedhöfen. ©Canva, Google Maps
In Götzis häufen sich Diebstähle auf den örtlichen Friedhöfen.

Seit einigen Wochen werden vermehrt Gegenstände wie Blumenschmuck, Figuren, Grablaternen und Weihwasserkessel von den Gräbern gestohlen. Besonders betroffen sind der Friedhof Erlach und der Friedhof bei der Alten Kirche.

Kaum Anzeigen

Martin Gaiser, Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung in Götzis, bezeichnet dieses Problem gegenüber dem ORF Vorarlberg als altbekannt. Schon seit Jahren verschwinden immer wieder Gegenstände von den Friedhöfen.

Diebstähle dieser Art werden so gut wie nie zur Anzeige gebracht. Aus diesem Grund bittet die Gemeinde Götzis um erhöhte Aufmerksamkeit. Sollte jemand verdächtige Aktivitäten beobachten, werden sie gebeten, dies der Friedhofsverwaltung zu melden.

"Kommunikationsproblem"

Auch auf anderen Friedhöfen kommt es gelegentlich zu Diebstählen. Allerdings sind solche Vorfälle nicht sehr häufig, erklärt die Friedhofsverwaltung in Bludenz. Oft liegt das Problem auch in einem "Kommunikationsproblem" zwischen den Angehörigen. Ein Blumenarrangement auf einem Grab gefällt dem einen, aber nicht dem anderen, was zu Missverständnissen führen kann, heißt es in Bludenz. Auch auf den Friedhöfen in Bregenz ist man mit dem Problem vertraut, dass gelegentlich Blumenschmuck verschwindet, aber auch dort hält sich das Ausmaß in Grenzen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Diebe treiben auf Friedhöfen ihr Unwesen