AA

Die Wild Turkey Hunters mit neuem Obmann

WM Teilnehmer Elias Clauer
WM Teilnehmer Elias Clauer ©Birgit Loacker
 „Ein Bogensportverein bei dem die Geselligkeit und das Miteinander Platz haben soll um möglichst vielen Familien das Bogenschießen näher bringen“, so Obmann Philipp Fend. 
Die Wild Turkey Hunters

Altach.(loa) Mindestens zwei Mal in der Woche wird trainiert, viele der Mitglieder kommen aber öfters. Das Bogenschießen ist eine Sportart die Ruhe und Konzentration fordert, also der ideale Sport für alle. Egal ob jung oder alt.

Horst Fend ist mit vierundsiebzig der älteste Schütze. Für ihn ist vor allem die Jugendarbeit wichtig. „Gerade für die Kinder ist es wichtig “spielerisch” zu trainieren, so bleibt die Freude lange erhalten. Die Kinder werden von uns betreut und nicht selten fängt auch ein Elternteil mit dem Bogensport an“, freut sich Fend.

Derzeit wird der Verein gerade etwas umstrukturiert. Gerhard (Obmann 2009 – 2016) und Carmen Amann haben den Verein aufgebaut und sehr viel Arbeit in den Aufbau gesteckt. Im Moment werden gerade Arbeitsgruppen gebildet. Der Verein hat einen schönen Platz von der Gemeinde Altach zur Verfügung gestellt bekommen. Welcher in vielen Arbeitsstunden in ein tolles Gelände zum 3 D schießen verwandelt wurde. Beim 3-D schießen bewegt man sich den ganzen Tag im Freien, bergauf, bergab, über Bäche und Wiesen, und durch den Wald.

Besonders stolz ist der Verein auf Elias Clauer. Der Gymnasiast wird im Juni zur Weltmeisterschaft nach Florenz fahren. Nachdem er im letzten Jahr bei der Europameisterschaft den ausgezeichneten dritten Platz gemacht hat. „Ich trainiere seit sechs Jahren, mir macht das Training Spaß, vor allem mit meinen zwei KollegInnen Sarah und Kilian“, so Clauer

„Wir sind ein Verein bei dem neben dem Training noch viele andere Projekte laufen. Immer wieder kommen Schulklassen vorbei um in die Welt des Bogenschießens zu schnuppern. Auch beim Altacher Kindersommer sind wir immer mit dabei. Genauso ist es möglich, bei uns eine Firmenfeier mit Bogenschießend und anschließendem Grillen am Lagerfeuer zu buchen“, erklärt Fend.

Da braucht es viele Mitglieder die nicht nur zum Schießen kommen sondern auch bereit sind überall dort mit anzupacken wo es nötig ist. Sandra Clauer ist so ein Mitglied, sie unterstützt das „Gastroteam“ und hilft überall dort wo sie gebraucht wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Die Wild Turkey Hunters mit neuem Obmann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen