Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Welt zu Gast in Altach

©Christof Egle
Gymnaestrada Delegationen bei großem Galaabend im KOM
Empfang Gymnaestrada Delegationen Altach

Altach. Im kommenden Sommer steigt in Vorarlberg mit der Gymnaestrada, das weltweit bedeutendste Festival des Breitensports, ein echtes sportliches Highlight. Tausende Athleten aus Europa und anderen Kontinenten werden zu Gast sein. Die Delegationen aus rund 50 Teilnehmerländern haben sich mehrere Tage einen Überblick über Wettkampfstätten und Unterkünfte gemacht, zum Abschluss lud das Organisationskomitee rund um Marie-Louise Hinterauer, Erwin Reis, Marc Brugger und Thomas Amann zu einem feierlichen Abend in das Altacher Veranstaltungszentrum KOM. Mit dabei auch zahlreiche Vertreter vom heimischen Parkett. Landesrätin Barbara Schöbi-Fink, Landespolizeidirektor Hans-Peter Ludescher, der Altacher Nationalrat Karlheinz Kopf, ORF Chef Markus Klement begrüßten die Gäste, an ihrer Spitze Margaret Sikkens-Ahlquist, Präsidentin des internationalen Gymnastikverbands. Ebenfalls geladen waren verschiedene Sponsoren und Partner der Gymnaestrada.

Die Turnerschaft Röthis sorgte mit ihrer Aufführung schon einmal für einen kleinen Ausblick auf die Veranstaltungen im kommenden Jahr, musikalisch begleitet wurde der Abend von der Band „Bauernfänger“. Für den routinierten und olympiaerfahrenen Caterer Ernst Seidl, war der Abend eine erste Generalprobe für 2019, wenn es gilt täglich mehrere tausend Mahlzeiten frisch aus regionalen Produkten herzustellen. Seidl kredenzte den Gästen eine Auswahl aus der geplanten Speisekarte und stieß dabei auf sehr positive Resonanz. Wenn vor allem für das OK Team in den kommenden Wochen und Monaten noch zahlreiche Stunden an Vorbereitungsarbeiten warten, hat sich jetzt schon gezeigt, dass man durchaus schon bereit ist für die zweite Gymnaestrada nach 2007 im Ländle. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Die Welt zu Gast in Altach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen