Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Welt schaut ins Mösle

Das Mösle Meeting steht vor der Tür
Das Mösle Meeting steht vor der Tür ©Michael Mäser
Am 26. und 27. Mai blickt die gesamte Leichtathletik Welt nach Götzis zum legendären Hypomeeting im Möslestadion.

Götzis Der Countdown zur bereits 44. Auflage des Hypomeeting in Götzis läuft und Ende Mai messen sich im Möslestadion einmal mehr die besten Leichtathleten der Welt. Aber auch rund um die sportlichen Highlights sind in diesem Jahr wieder zahlreiche Programmpunkte vorgesehen.

Weltklasse Leichtathleten am Start

Das Mösle Meeting in Götzis hat sich dabei schon längst einen fixen Platz in den Terminplänen der besten Leichtathleten aus der ganzen Welt gemacht. Stolz konnten die Organisatoren dazu auch die Startzusage von Olympiasiegerin Nafissatou Thiam und dem dreifachen Götzis-Sieger Damian Warner verkünden. Dazu werden die deutschen Mehrkampfstars Rico Freimuth und der Meeting-Sieger des Jahres 2015 Kai Kazmirek in diesem Jahr im Zehnkampf, sowie Carolin Schäfer im Siebenkampf an den Start gehen. Mit den von der Karibik-Insel Grenada stammenden Zehnkämpfern Lindon Victor und Kurt Felix wird in diesem Jahr erstmals ein Brüderpaar beim Hypomeeting gemeinsam am Start sein. Für Spannung bei den Wettkämpfen wird auf alle Fälle wieder gesorgt sein und auf die Besucher wartet wieder ein hochkarätiges Starterfeld.

Umfangreiches Rahmenprogramm zum Meeting

Dabei wartet auf die Besucher aber nicht nur ein hochkarätiges Starterfeld, sondern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm zum Hypomeeting 2018. Am Freitag vor den Wettkämpfen findet dazu der traditionelle Sportlerempfang in der Kulturbühne amBach statt. Dabei haben die Besucher die einzigartige Möglichkeit, die Sportler hautnah zu erleben und können sich gemeinsam mit der Band “Soulkiss” auf das Meetingwochenende einstimmen. Und auch nach dem ersten Meetingtag am Samstag findet am Junker Jonas Platz der Meeting-Hock statt. Neben Speis und Trank, sorgen die drei Vollblutmusiker von “Barfuaß ida Söck” für beste Unterhaltung und sorgen so für einen gemütlichen Abend für die ganze Familie. Aber auch im Möslestadion ist während des gesamten Meetings für beste Bewirtung gesorgt. Dazu wird hinter dem Wirtschaftszelt ein Programm speziell für Kinder angeboten und beim „ Kids Athletics Cup“ können die jungen Besucher sich in verschiedenen Bewerben messen (z. B. Stabweitsprung, Gummistiefelweitwurf, Cross Hopp etc.). Der Shuttle Service sorgt wieder für eine bequeme Anreise zum Mösöestadon. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Die Welt schaut ins Mösle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen