Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die wahren Gründe, warum The Big Bang Theory abgesetzt wurde

Das Ende von „The Big Bang Theory“ naht. Nach der 12. Staffel ist Schluss, aber warum eigentlich? Die Quoten waren immer noch hervorragend. Wir verraten euch die wahren Gründe, wieso die Sitcom abgesetzt wurde.
Versteckte Botschaften in der Kultserie "The Big Bang Theory"
The Big Bang Theory
The Big Bang Theory endet mit der zwölften Staffel
Die skurrilsten Fakten über The Big Bang Theory

“The Big Bang Theory” – eine Serie die wohl fast jeder kennt oder sogar schon einmal gesehen hat. Leider steht dieser nun das Ende bevor denn nach der 12. Staffel ist nun ganz Schluss mit Sheldon Cooper und seinen Freunden.

Viele wunderten sich über ein Ende der Sitcom, denn eigentlich würde es keinen Grund dafür geben. Die Serie hat hervorragende Quoten und ist bei den Fans mega beliebt.
Der Grund für das Ende ist einfach, dass viele der Schauspieler wie beispielsweise Jim Parsons ( spielt Sheldon Cooper) ihren Vertrag bei der Show nicht mehr verlängern wollen. Die Produzenten sind sich nicht sicher ob die Serie ohne diese Schauspieler überhaupt funktioniert hätte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • TV und Film
  • Die wahren Gründe, warum The Big Bang Theory abgesetzt wurde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen