Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Volkshochschulen – der starke Bildungspartner in Vorarlberg

Die fünf VHS LeiterInnen: Grabher (Bregenz), Schwald (Bludenz), Kromer (Rankweil), Madlener (Hohenems) und Fischnaller (Götzis).
Die fünf VHS LeiterInnen: Grabher (Bregenz), Schwald (Bludenz), Kromer (Rankweil), Madlener (Hohenems) und Fischnaller (Götzis). ©VHS Vorarlberg
32.500 Teilnehmende in 2.530 Veranstaltungen pro Jahr: Die Vorarlberger Volkshochschulen sind weiterhin der größte Bildungsträger des Landes Vorarlberg. Mit ihren fünf Standorten sind sie im ganzen Land präsent, bieten Kurse in 56 Gemeinden des Landes an und sind so der starke Bildungspartner für die VorarlbergerInnnen vor Ort.

Die Volkshochschulen bieten im Herbst 2019 wieder mehr als 1.300 Veranstaltungen an - und das mit einem abwechslungsreichen Programm: Gesellschaft und Kultur, der Zweite Bildungsweg, Naturwissenschaften, Technik und Umwelt, berufliche Bildung, Sprachen, Kreativität und Gestalten sowie Gesundheit und Bewegung sind die breite Palette des Angebots. Schwerpunkte der Volkshochschultätigkeit sind dabei traditionell Sprachen, Kreativität und Gesundheit. Daneben stehen die Volkshochschulen aber auch für Basisbildungsangebote, für den Zweiten Bildungsweg – ganz besonders im Bereich Berufsreifeprüfung und Lehre mit Matura - und für Deutsch Integrationskurse.

Am Sonntag, 8. September wird jährlich der Welttag der Alphabetisierung gegangen. Laut Studien haben fast eine Million erwachsene Österreicherinnen und Österreicher Probleme beim Lesen. Laut Statistik Austria sind 62 % davon berufstätig! Das sind in Vorarlberg über 26.000 Arbeitnehmer/innen, die auch kurze Texte nur schwer bzw. kaum verstehen können. Sicherheitsvorschriften, Arbeitsanweisungen und Produktionspläne werden zu unüberwindbaren Hürden. Hilfestellungen bieten die Volkshochschulen des Landes! Unverbindliche, anonyme und absolut vertrauliche Beratung bietet das Alfatelefon Vorarlberg unter 0664/3281000. Kostenlose Kurse starten wieder Mitte September 2019 im ganzen Land.

Auch 2018 wieder mit einer positiven Entwicklung

Das Jahr 2018 war für die Vorarlberger Volkshochschulen wieder ein positives Jahr: 2,9% mehr Kursbesucher nahmen an 1,6% mehr Veranstaltungen teil. In Zahlen: 32.529 (31.600 im Jahr 2017) Personen besuchten 2.527 (2.488) Veranstaltungen der Volkshochschulen. Diese Zahlen zeigen einmal mehr, dass bei den Volkshochschulen Dinge geplant werden, die tatsächlich ankommen!

Dies berichten der Obmann der Vorarlberger Volkshochschulen Mag. Stefan Fischnaller (VHS Götzis), Dr. Elisabeth Schwald (VHS Bludenz), Silke Kromer (VHS Rankweil), Bernadette Madlener, Dipl. EB (VHS Hohenems) und Dr. Michael Grabher (VHS Bregenz) auf der Pressekonferenz am 05. September 2019.

Berichte aus den Volkshochschulen des Landes

Volkshochschule Bludenz

Die VHS Bludenz feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Das Bildungsprogramm zum Jubiläum beinhaltet nicht weniger als 280 Kurse. Im September starten wieder die Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfungim Abend- und Lehrlingsmodell. Über 90 % der angetretenen Kandidat/innen haben im letzten Studienjahr in Bludenz die zentrale Reifeprüfung bestanden – darauf sind wir stolz.

Im Bereich „Gesellschaft und Kultur“ gibt es Vorträge zu den Themen EU (Lobbying sowie Macht und Verantwortung des Europäischen Parlaments), Mondlandung (Kalter Krieg im Weltraum) und Jakobsweg. Die Kunst des Gesprächs vom Smalltalk bis zur Rhetorik ist Inhalt von drei Kursen. Ein Tagesseminar zur Vermeidung von Flugangst und eine kunstgeschichtliche Reihe über Künstlerportraits runden diese Kategorie ab.

Viele spannende Inhalte enthält der Kreativ-Sektor: Holzbildhauen, Holzschnitt, Objekte aus Beton, Glas, Metall, Draht und Ton. Auch das Filzen, das kreative Falten von Bücherseiten, Fototransfer auf Stoff oder Holz sowie Kalligraphie und Handlettering stehen am Programm.

Verschiedenste Bewegungskurse mit Fokus Gesundheitserhaltung sowie actionreiche, zum Teil High-Intensity-Kurse stehen vielen Entspannungskursen gegenüber – von der Klangschalenmeditation bis zu SiNCHi Balance.

Daneben gibt es zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche: Lernbegleitung, Englisch für Kinder ab 4 Jahren, viele Aktiv- (Ballett, Funky Kids, Bouldern) und Kreativkurse (Glasschmelzen, Töpfern, Singen und Musizieren) und natürlich auch Kurse für Eltern mit kindspezifischen Inhalten.

30 Jahre VHS Bludenz – 30 Jahre Bildung vor Ort und in die Breite.

Schlosserhus Volkshochschule Rankweil

Die Schlosserhus VHS Rankweil ist und bleibt die kreative Volkshochschule: Ab Herbst öffnet die Keramikwerkstatt des Schlosserhus VHS Rankweil die Türe für junge Ton-Künstler: Kurse ab 4 Jahren (mit Begleitung) bis 10 Jahre werden jeden Mittwoch Nachmittag angeboten. 

Auch für die Erwachsenen gibt es wieder neue Keramikkurse, wie z.B. den Koksbrand, Drehen an der Töpferscheibe oder Lichtkörper aus Ton. Weitere Kurse im kreativen Schreiben, Aquarell- und Acrylmalen, Nähworkshops, Kalligraphie und Papierschöpfen, Musik- und Tanzkurse präsentieren unser vielfältiges Kreativangebot!

Um gesund und fit durch den Winter zu kommen, gibt es zahlreiche Fitness- und Gymnastikkurse, Yoga und Entspannungskurse. Altbewährt und doch immer wieder gut: Sprachkurse in Französisch, Italienisch, Spanisch und Englisch!  Und für die persönliche Entwicklung finden Sie dieses Semester Kurse in gewaltfreier Kommunikation, Körpersprache oder Mentaltraining. In Kooperation mit dem buddhistischen Kloster im Letzehof bieten wir einen Tag zum Thema „Leben und Sterben im Buddhismus“ an. 

Volkshochschule Götzis

Die Volkshochschule Götzis hat im Sommer 2019 den Staatspreis für Unternehmensqualität – Kategorie Non-Profit Organisationen gewonnen. Das externe Assessorenteam hat festgehalten, dass die VHS „über ein beeindruckend hohes Maß an Unternehmensqualität verfügt, welches im österreichischen Vergleich auf sehr hohem Niveau liegt. Besonders positiv sticht der Bereich der gesellschaftsbezogenen Ergebnisse hervor. Die strategischen Ziele der VHS Götzis sind klar definiert, die Organisation hat sich in allen Bereichen weiterentwickelt und konnte durch viele Maßnahmen ihre Agilität beweisen.“

Wir freuen uns sehr über den Gewinn des Staatspreises, da diese externe Auszeichnung nachweist, dass die Volkshochschule mit ihrem vielfältigen Programm auf dem richtigen Weg ist. Diese Auszeichnung ist Ansporn, uns weiter zu verbessern und die Menschen, die zu uns kommen, bestmöglich in ihren Bildungswegen zu unterstützen.

Volkshochschulen stehen für Verlässlichkeit und für Kontinuität. Man weiss, man ist an der VHS gut aufgehoben. Das betrifft in Götzis konkret die Lehrgänge für den Pflichtschulabschluss, die Berufsreifeprüfung und die Aufnahmeprüfung Polizei; bei Letzterem werden die Teilnehmer/innen in 40 Stunden in Mathematik und Deutsch auf den Aufnahmetest für die Polizeischule vorbereitet. Auch der Vorbereitungskurs für die Jägerschule ist eine Veranstaltung der VHS, die seit Jahren erfolgreich angeboten wird. Bereits mehrfach angeboten und immer sehr nachgefragt ist der Kurs „Der tut nix“ - Gefahren vermeiden im Umgang mit Hun­den. Dieser Kurs ist für die Erteilung einer Bewilligung für das Halten eines Kampfhundes verpflichtend vorgeschrieben. Im Rahmen der „Vorarlberg Akademie“ sowie der „Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration“ organisiert die VHS eine breite Palette an Kursen und Workshops für ehrenamtlich engagierte Vorarlberger: Beispiele sind „Ein Jahr DSGVO“, „Trauma – was können wir tun?“ oder „Stimmsicher – ein souveräner Auftritt“. Der große Trend im Bereich Gesundheit und Sport ist „Jumping Fitness“. Man verbrennt dabei dreimal so viele Kalorien wie beim Joggen. Jumping Fitness ist perfekt für alle, die abnehmen, ihre Figur festigen, ihre Kondition verbessern oder einfach nur Spaß an der Bewegung und am Springen haben wollen.

Eine neu konzipierte und vom TÜV Austria zertifizierte Diplomausbildung, die mit einem Zertifikat für Personenbetreuung (24 Stunden Betreuung) abschließt, beginnt im Frühjahr 2020 an der VHS Götzis.

Die VHS Götzis hat sich als urbanes Bil­dungshaus mitten im Rheintal etabliert.

Volkshochschule Hohenems

Die Volkshochschule Hohenems startet wieder mit einem vielfältigen und qualitätsvollen Programm in den Herbst 2019. Das Kursprogramm umfasst 220 Kurse und Einzelveranstaltungen in den verschiedensten Fachbereichen wie Persönlichkeitsbildung, Sprachen, Bewegung und Gesundheit, Natur und Technik, Kultur, Kreativität, Kulinarik und vieles mehr.

Die Gesellschaftsjournalistin und Adelsexpertin Lisbeth Bischoff bietet im Vortrag „Königshäuser - Adel inside“ Einblicke in die märchenhafte Welt des Adels.

Die Veranstaltungsmoderatorin Heidi Winsauer gibt im Vortrag „Wie gelingt eine feierliche Ansprache (Weihnachtsfeier, Neujahrsempfang ...)?“ Tipps für das Gelingen Ihres persönlichen Auftrittes. Aber auch die beliebten Tagesfahrten wie z.B. „St. Galler Schätze - eine Entdeckungstour zwischen Stiftsbezirk und Stickereiblüte“ oder „Mit Bus und Bahn durchs Albulatal/Graubünden“ werden angeboten und nicht zuletzt findet man eine Herbst-Jodelwanderung im Programm. Die schon zur Tradition gewordene Genuss- und Kulturreise führt in diesem Herbst nach Frankreich ins Burgund. Im Bereich EDV/IT gibt es Einblicke, wie man Outlook effektiv nutzen oder richtig googeln kann.

Kreativkurse beinhalten u. a. Gestalten mit Metall und Draht, Drechseln, Reparaturkurse für Frauen, weiters Nähen, Acrylmalen usw. Musik: Wir bieten ein großes Angebot an Gitarren- und Mundharmonikakursen. In Sachen Bewegung reicht das Spektrum von Yoga, Rückenschule, sportlichen Aktivitäten bis hin zu den Tanzkursen.

Neu im Bereich Gesundheit und Bewegung sind die Osteoporose–Gymnastikkurse. Die gesunde Küche boomt:  Brotbacken nach Hildegard v. Bingen, Heilmittelherstellung, Fastenküche - ein Hit. Wein,- Rum- und Gin-Seminare runden das Angebot ab.

Volkshochschule Bregenz

Die Volkshochschule Bregenz startet mit einem umfassenden Bildungs-Angebot in ihr 71. Jahr.

Als wichtiger Bildungsnahversorger des Vorarlberger Unterlands agiert die VHS Bregenz in 22 Gemeinden und bietet im Frühjahr ca. 280 Kurse an. Deutsch als Fremdsprache, Basisbildung, Berufsreifeprüfung, Lehre und Matura und Lehrabschluss sind wichtige Themen, im Herbst 2019 beginnen diesbezüglich eine Reihe von Lehrgängen und Veranstaltungen.

Darüber hinaus besticht die Breite des Angebots: Die digitale Spiegelreflexkamera hat Hochsaison, Sprachkenntnisse können aufgefrischt oder neu angelegt werden. Neu im Programm sind u. a. ein Handpan-Kurs (Trommeln), Malen im Klostergarten, Aqua-Zumba sowie eine Kinderkino-Reihe mit wertvollen Filmen. Mit vielen weiteren Veranstaltungen wie Insektenhaus bauen, Kalligraphie, Brotbacken im Kachelofen und einem BBQ-Grill-Workshop setzen wir in vielen Bereichen weitere spannende Akzente, erneut dabei ist der Dauerbrenner „Jodel-Kurs“mit Evelyn Fink-Mennel.

Ein Highlight wird der Vortrag von Österreichs bekanntestem lebendem Philosophen Konrad Paul Liessmann am 8.10.2019 mit dem Titel „Bildung als Provokation“ in Lustenau (Reichshofsaal).

Bewegung und Gesundheit kommen ebenfalls nicht zu kurz, u. a. dank Zumba, Qi-Gong, Pilates, Yoga oder Step-Aerobic.

Das Herbstprogramm der Volkshochschulen Vorarlbergs in Zahlen

  • Volkshochschule Bludenz, 280 Kurse in 18 Gemeinden
  • Schlosserhus Rankweil, 200 Kurse mit Schwerpunkt Kunst, Kultur & Kreativität
  • Volkshochschule Götzis, 350 Veranstaltungen in 13 Gemeinden
  • Volkshochschule Hohenems, 250 Kurse in Hohenems und Dornbirn
  • Volkshochschule Bregenz, 280 Kurse in 22 Gemeinden

Information und Anmeldung ab sofort:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Die Volkshochschulen – der starke Bildungspartner in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen