Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die unglaubliche Entführung der Tante Martha

©vovo
Mundart-Komödie von Alain Reynaud-Fourton/Stefan Vögel

Das Vorarlberger Volkstheater präsentiert zum Auftakt seines neuen Spielplans 2012 eine an Thriller grenzende Gaunerkomödie voller Überraschungen. VOVO-Erfolgsregisseur Hajo Förster („Achtung Ländle“) inszeniert unter der Hauptrolle von Heike Montiperle eine spritzige Komödie mit einigen neuen Gesichtern im Schauspiel-Ensemble.

Drei junge Chaoten wollen ein reiches junges Modell entführen, um Lösegeld zu kassieren. Aus Versehen erwischen sie aber Tante Martha. Und mit der bekommen die drei Jungs ihre liebe Not – denn weder ist die temperamentvolle Dame auf den Mund gefallen, noch beschränkt sich ihre Schlagfertigkeit auf Worte!Als Marthas Mann Gregor es dann aber auch noch ablehnt, Lösegeld zu bezahlen, hört bei Tante Martha der Spaß endgültig auf. Sie schwört Rache – und dreht den Spieß um.

Mit: Heike MONTIPERLE, David KIEBER, Bernhard GSTÖHL, Christoph DINGLER, Linus FEISTENAUER und Gerhard VON DER THANNEN

Das Ensemble auf einen Blick

Heike MONTIPERLE (als Tante Martha)

Seit 2000 selbständige Werbetexterin. Sammelte erste und vielseitige Theatererfahrung bei den Dornbirner “Süosslar”. Gründerin von Schnitz-Eventcomedy wo sie für Konzept, Text und Regie verantwortlich ist – bekannt v.a. durch “Tödliches Dinner”. Lehrerin und leidenschaftliche Schauspielerin, Drehbuchautorin und Moderatorin. Facettenreichtum zeigt sie beim VOVO in “Der arme Ritter” sowie in “Die unglaubliche Entführung der Tante Martha”.

David KIEBER (als Snorre/Norbert)

Der Montafoner absolvierte an der Arturo-Schauspielschule Köln seine Schauspiel-Ausbildung. Rollen in Köln u.a. in Büchners “Leonce und Lena”, “Die Sklaveninsel”, Schillers “Kabale und Liebe” oder in Shakespeares “Sommernachtstraum”. Gesangsunterricht bei Dorothea Kares und Betty Striewe. Zurück in der Heimat gibt er sein VOVO-Debüt in der Gaunerkomödie “Die unglaubliche Entführung der Tante Martha”.

Bernhard GSTÖHL (als Toni)

Der Götzner holte seine ersten Schauspielerfahrungen beim Spielkreis Götzis in zahlreichen Kinder- und Jugendproduktionen u.a. unter der Regie von Mariette Kilga. Früh begeisterte er als komödiantisches Talent, sei es im Märchen als General mit Trommel, als widerwilliger Waldaufseher in „Die kleine Hexe“ oder als verarmter Adeliger in „Campiello“. Großes Lob gab es beim Publikum und bei den Kritikern für seine erste Filmrolle als „Seppe“ im Kinofilm „Der Atem des Himmels“ an der Seite von Beatrix Bilgeri und unter der Regie von Reinhold Bilgeri. In „Achtung Ländle“ gibt er sein Debüt beim VOVO.

Christoph DINGLER (als Drago)

Christoph Dingler, der im “wahren Leben” Versicherungskaufmann im Außendienst ist, verbringt viele Stunden seiner Freizeit bei der Theatertour Nofels. Unter der Regie von Prof. Gerhard Fetka stellte er unter anderem als Leonore in “Das damische Duo” und als schwuler Detlef in “Die Nacht der Nächte” seine schauspielerische Vielfalt unter Beweis. Seit einem Jahr arbeitet er außerdem an einem Solo-Programm, einer Mischung aus Kabarett und Stand-Up, welches er als Autor auch selber auf die Bühne bringen möchte.

Linus FEISTENAUER (als Gregor Schneider)

Seit 1991 ist er fixes Ensemblemitglied bei der Theatergruppe Fußach, wo er bereits in 16 Produktionen mitwirkte. Auf Götzner Bühne spielte er für den Spielkreis Götzis in “Holzers Peepshow”. Eindrucksvoll in Felix Mitterers “Kein Platz für Idioten” in der Jubiläumsproduktion anlässlich 20 Jahre Theatergruppe Fußach. Neben der Schauspielerei ist er Wirtschaftsobmann und aktives Mitglied bei der Turnerschaft Höchst.

Gerhard VON DER THANNEN (als Dr. Walter Kofler)

Selbständiger Steuerberater aus dem Bregenzerwald. Die Schauspielerei betreibt er als Ausgleich zum Beruf. Dies beschert ihm spannende Erfahrungen und den nötigen Nervenkitzel. Seit 1999 aktives Mitglied beim Theaterverein Egg. Als Charley in “Charleys Tante” erstmals in einer größeren Rolle, 2011 Hauptrolle als Eric Swan in CASH. 2011 Gastrolle beim Blauen Kater in Lindau als “Schäfer Lemmlin” im Stück “Die Hammelkommödie”. Gastspieler beim Provinztheater in der Produktion “Die Hochzeit” von Elias Canetti.

„Die unglaubliche Entführung der Tante Martha“

Mundart-Komödie von Alain Reynaud-Fourton /Stefan Vögel
Termine Kulturbühne AMBACH Götzis (Beginn 20 Uhr, sonntags 18 Uhr)
Premiere Do, 19.1. | Fr, 20.1. |Sa, 21.1. | So, 22.1. (18 Uhr) | Mo, 23.1. | Do, 26.1. | Fr, 27.1. |Sa, 28.1.| So, 29.1. (18 Uhr) | Mo, 30.1. | Do, 2.2. | Fr, 3.2. | Sa, 4.2. | So, 5.2. (18 Uhr) | Mo, 6.2. | Do, 9.2. Sa, 11.2. | Mo, 13.2. | Fr, 17.2. | Mo, 20.2. | Sa, 25.2. | So, 26.2. (18 Uhr)

Gastspiele
Fr, 24.2. Schruns, Kulturbühne
Mi, 29.2. Dornbirn, Kulturhaus
Fr, 2.3. Nüziders, Sonnenbergsaal
Sa, 3.3. Höchst, Pfarrsaal
Mi, 7.3. Bregenz, Kornmarkttheater
Alle Termine unter www.vovo.at
Karten bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen
Theater • Info: 0 55 23 – 54949 / info@vovo.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Die unglaubliche Entführung der Tante Martha
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen