AA

Die Umgestaltung des Zentrums schreitet planmäßig voran

Im Emser Zentrum gibt es wie hier auf dem Parkplatz Marktstraße viele Gratis-Parkmöglichkeiten.
Im Emser Zentrum gibt es wie hier auf dem Parkplatz Marktstraße viele Gratis-Parkmöglichkeiten. ©TF
Hohenems. Die Revitalisierung des Hohenemser Stadtzentrums schreitet zügig voran. Der zweite Abschnitt des Baufeldes 2 im unteren Teil der Marktstraße ab Höhe Gasthaus Hirschen bis zur Mondscheingasse soll voraussichtlich Ende Juli fertiggestellt sein.
Baumaßnahmen in der Marktstraße im Plan

Im nördlichen Teil der „Gass“ sind bereits einige Baufortschritte ersichtlich. Der Straßenunterbau mit den entsprechenden Leitungen wurde fertig gestellt. Auch wurden bereits einseitig der Gehweg gesetzt und die Belagsarbeiten mit Kleinpflaster begonnen. Der Straßenbelag besteht aus demselben dauerhaften, dreifarbigen Granitstein, der auch im Jüdischen Viertel verwendet wurde und sich dort bestens bewährt. Der Bereich kann nach der Fertigstellung für gastronomische Zwecke locker bestuhlt oder für Märkte und andere Veranstaltungen genutzt werden, weil keine Randsteine oder Bürgersteige vorgesehen sind.

Die Zufahrt zum oberen Teil der Marktstraße ist durch die Durchfahrt Schlossbergstraße über das „Pfanner-Areal“ möglich. Bis auf eine kurze Zeitspanne in den Sommermonaten bleibt auch die Harrachgasse voll befahrbar. Ab August werden dann Anpassungsarbeiten im Bereich der Harrachgasse und Schweizer Straße durchgeführt, sodass mit Schulbeginn alle Straßenbauarbeiten für dieses Jahr abgeschlossen sind.

Anwohner- bzw. Anliefer-Verkehr ist eingeschränkt über die Harrachgasse sowie Schlossbergstraße und dem oberen Bereich der Marktstraße bis zur Baustelle ermöglicht. Eine fußläufige Anbindung aller Gebäude ist sichergestellt. Seit kurzem weisen Flaggen auf die in der Marktstraße befindlichen Geschäfte und Lokale hin, die weiterhin frei zugänglich sind und zum Einkaufen einladen. Auch Gratis-Parkmöglichkeiten in der Nähe sind vorhanden, unter anderem beim Parkplatz „Marktstraße“ und in der Schlossbergstraße. Von hier kann man innerhalb von nur einer Gehminute die Marktstraße über den öffentlich nutzbaren Fußweg des „Pfanner-Areals“ erreichen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Die Umgestaltung des Zentrums schreitet planmäßig voran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen