AA

Die TS Lauterach dominiert im U14 Bereich

MU12+14: Vlnr: 1. Reihe: Lucas Ölz-Binder, Valentin Pöllmann, Jonas Rädler, Philipp Sobotta, Jan-Niklas Erhart 2. Reihe: Luis Birnbaumer, Julius Wirth, Linus Oblak, Petra Sobotta (Trainerin) 3. Reihe: Gerhard Gmeiner (Trainer), Sonja Wild-Pöllmann (Trainerin), Lorenz Wirth
MU12+14: Vlnr: 1. Reihe: Lucas Ölz-Binder, Valentin Pöllmann, Jonas Rädler, Philipp Sobotta, Jan-Niklas Erhart 2. Reihe: Luis Birnbaumer, Julius Wirth, Linus Oblak, Petra Sobotta (Trainerin) 3. Reihe: Gerhard Gmeiner (Trainer), Sonja Wild-Pöllmann (Trainerin), Lorenz Wirth ©Ronja Hollenstein, Lauterach
Bei den VLV Landesmeisterschaften im Mehrkampf am 5. und 6. Juni 2021 in Lustenau waren die Leistungen der Athleten der TS Lauterach hervorragend.
WU14: Vlnr: Luisa Sobotta, Johanna Stricker, Laura Dremmel, Stella Gigl, Mia-Sophie Kammerer, Lenita Llugaliu
WU12: Vlnr: Julia Hillebrand, Paula Köb, Valentina Walter

Speziell im U14 Bereich, da erreichte Mia-Sophie Kammerer die zweithöchste Punkteanzahl je einer Vorarlbergerin im Mehrkampf. Auch Lorenz Wirth erkämpfte die dritthöchste Punkteanzahl je eines Vorarlbergers. Somit die besten Voraussetzungen für die ÖM im September in Burgenland.

Fünfkampf MU14: 60m, 60m Hürden, Vortex, Hoch, Crosslauf 1,2 km

1. und VLV Meister: Lorenz Wirth, Punkte: 3.207, 2. Linus Oblak, 5. Luis Birnbaumer

Fünfkampf MU14 Mannschaft:

1. und VLV Meister: Lorenz Wirth, Linus Oblak, Luis Birnbaumer, Punkte: 8.370

Fünfkampf WU14: 60m, 60m Hürden, Vortex, Hochsprung, Crosslauf 1,2 km

1. und VLV Meister: Mia-Sophie Kammerer, Punkte: 3.737

Fünfkampf WU14 Mannschaft:

1. und VLV Meister: Mia-Sophie Kammerer, Laura Dremmel, Stella Gigl, Punkte: 8.874

Vierkampf MU12: 50m, Weitsprung, Schlagball, 800m: 3. Julius Wirth

Vierkampf MU12 Mannschaft: 3. Julius Wirth, Valentin Pöllmann, Jan-Niklas Erhart

Vierkampf WU12 Mannschaft: 6. Julia Maria Hillebrand, Paula Köb, Valentina Walter

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Die TS Lauterach dominiert im U14 Bereich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen