AA

„Die tollen Trolle“ und ihr Bärenhunger auf Pfannkuchen

Als Alternative zu Menschenfleisch boten die Kinder Pfannkuchen.
Als Alternative zu Menschenfleisch boten die Kinder Pfannkuchen. ©Emir T. Uysal
Musikschüler beweisen viel Talent auf der Bühne.
Die tollen Trolle (2018)

Feldkirch Im Wald, da leben die Trolle … gefräßig, plump, unberechenbar und ganz wild. Als sich eines Tages unverhofft zwei Kinder auf die Waldlichtung verirren, geraten diese durch die wilden Trolle in große Gefahr. Können sich die beiden ahnungslosen Kinder aus den Fängen der Trolle befreien? Das fanden die Zuschauer bei den beiden Vorstellungen in der Musikschule im Reichenfeld heraus. Die Kinder der Schulkassen Frederike Graf und Ricarda Mayr – Lorenzo Bickel, Karim Debbabi, Annika Greiner, Sophia-Aileen Mittermayer, Calvin Okafor, Hannah Angelika Scullion, Raphaela Spachtholz, Allegra Stachowitz, Fabiola Suitner und Lilli Wendlinger – zeigten viel schauspierlisches und musikalisches Talent. Das Bühnenbild stammte von der Kreativwerkstatt der Klasse May-Britt Chromy. ETU

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • „Die tollen Trolle“ und ihr Bärenhunger auf Pfannkuchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen