Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Silvretta Montafon startet in die Wintersaison 2016/17

Silvretta Montafon/Daniel Zangerl
Silvretta Montafon/Daniel Zangerl ©Start in die Wintersaison
St. Gallenkirch - Der erste Schnee und die kalten Temperaturen machen es möglich: Die Silvretta Montafon öffnet als erstes Vorarlberger Skigebiet seine Pforten und startet in die Wintersaison 2016/17. Am Wochenende gehen die Zamang-, Seebliga- und Panorama Bahn in Betrieb.

„Wir freuen uns, heuer schon so früh unsere Pisten für den Wochenendbetrieb öffnen zu können. Der Niederschlag in dieser Woche bzw. die idealen Temperaturen für die Beschneiung machen es möglich“, freut sich Peter Marko, Geschäftsführer der Silvretta Montafon, und führt weiter an: „Ich bin stolz darauf, dass es uns gelungen ist, zum dritten Mal in Folge als erstes Skigebiet im Ländle aufzusperren. Somit verlängern wir die Skisaison nochmal um einige Tage.“

Für die Wintersportler gelten vergünstigte Tageskartenpreise:
Erwachsene 30 Euro
Senioren 28,50 Euro
Jugendliche 24 Euro
Kinder 17,50 Euro

Zum offiziellen Saison-Opening am 3. Dezember am Hochjoch spielen die Bands voXXclub und Fäaschtbänkler auf. Vom 15. bis 18. Dezember steigt dann das Weltcup-Wochenende in der Silvretta Montafon mit dem Weltcup-Open-Air von SIDO und SDP am 17. Dezember.

Arbeiten hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen fanden in den Sommermonaten bzw. im Herbst zahlreiche Vorbereitungsarbeiten für die Wintersaison statt. „Der Grundstein für den Winter legen wir bereits im Sommer. Über 100 Mitarbeiter waren mit den Revisionen der Bahnen beschäftigt, die Valisera Bahn beispielsweise erhielt zudem eine komplett neue Elektronik“, gibt Peter Marko Einblick in die Arbeiten und ergänzt: „Rund 100.000 Euro investieren wir jeden Sommer in die Pflege und Renaturierung der Pisten und Routen. In den Gastronomiebetrieben stand in den letzten Wochen die Eindeckung mit über 60 Tonnen an haltbaren Lebensmitteln auf dem Programm. Unsere Konditoren ‚strudeln’ gerade was das Zeug hält – 12 Kilometer also insgesamt 29.000 Portionen Apfelstrudel wollen vorbereitet werden.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Die Silvretta Montafon startet in die Wintersaison 2016/17
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen