AA

Die Roten Teufel wollen Platz eins verteidigen

Kreisläufer Domagoj Surac trifft auf seinen Ex-Klub Krems.
Kreisläufer Domagoj Surac trifft auf seinen Ex-Klub Krems. ©ALPLA HC Hard/Walter Zaponig
Handball Liga Austria-Spitzenreiter ALPLA HC Hard trifft am Samstag (19 Uhr, Sporthalle am See) im Schlagerspiel auf Verfolger UHK MoserMedical Krems.

Im Topspiel der 15. Runde im Grunddurchgang der Handball Liga Austria (HLA) hat Tabellenführer ALPLA HC Hard am Samstag (19 Uhr) den dritten UHK MoserMedical Krems in der Sporthalle am See zu Gast.

 Nach der 22:30-Auswärtsniederlage am vergangenen Samstag bei Meister HC Fivers WAT Margareten ist der Vorsprung des Führenden aus dem Ländle auf zwei Punkte geschmolzen.

Für den fünffachen HLA-Champion geht es jetzt um die Verteidigung der Tabellenführung und die Wahrung der weißen Weste in der Sporthalle am See. Zuhause hat die Truppe von Cheftrainer Petr Hrachovec in dieser Saison noch keinen Punkt abgegeben.

Dies wird keine leichte Aufgabe für Spielmacher Gerald Zeiner und Co. Denn mit Kapitän Dominik Schmid (Knieverletzung) fehlt den Gastgebern bis Jahresende der Dreh- und Angelpunkt.

 „Ohne Dominik Schmid war unsere Angriffsspiel bei den Fivers ziemlich zäh. Wir haben diese Woche viel daran gearbeitet“, so Hard-Coach Petr Hrachovec, der sich von seiner Mannschaft eine Reaktion auf die jüngste Niederlage in Wien erwartet. „Unser Ziel ist den ersten Platz zu verteidigen“, so die klare Marschroute des 44-Jährigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Die Roten Teufel wollen Platz eins verteidigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen