AA

Die Regionalplanungsgemeinschaft Klostertal arbeitet an eigener Homepage

Die Vertreter der Gemeinden informierten sich bei der Schulung.
Die Vertreter der Gemeinden informierten sich bei der Schulung. ©Doris Burtscher
Klostertal. Seit längerem laufen in der Regio Klostertal die Vorbereitungen zu einer eigenen Homepage. Die neue Homepage soll den Bürgern die Möglichkeit schaffen, sich über die einzelnen Gemeinden, Vereine und die Regio selbst unkompliziert und schnell zu informieren. „Die Homepage soll eine große Informationsplattform werden“, erklärt Regioobmann Dietmar Tschohl.

An dieser Website arbeitet schon seit längerem eine Arbeitsgruppe in Zusammenarbeit mit MASSIVE.art, die ein eigenes Programm entwickelt haben, das den Anforderungen der Gemeinden entspricht. Bei der ersten Sitzung wurden das Design präsentiert und ein Internetportal mit Fotos und Daten eingerichtet. Ziel ist es, dass die Mitglieder mit dem eingerichteten Portal unkompliziert arbeiten können. „Ein weiteres Ziel sehen wir in einem Hauptportal Regio mit den vier Subportalen der Mitgliedsgemeinden Bludenz, Innerbraz, Dalaas und Klösterle“, erwähnt Tschohl. Bei der Vorstellung informierten sich jeweils zwei Vertreter der Mitgliedsgemeinden über die laufenden Arbeiten und machten sich auch schon mit der neuen Website etwas vertraut. Projektleiterin Kate Dobler von MASSIVE.art führte die Schulungsteilnehmer durch die Website. Die neue Website „Regio Klostertal“ wird mit Ende 2008 online gehen.

6754 Klösterle, Austria
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Klösterle
  • Die Regionalplanungsgemeinschaft Klostertal arbeitet an eigener Homepage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen