Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Die Poesie des Erwachens“

Werner Böhler (re.) mit den Künstlern Werner Tiefenthaler, Sabine Stauss-Wouk, Roswitha Buhmann, Hanno Metzler und Rudl Lässer.
Werner Böhler (re.) mit den Künstlern Werner Tiefenthaler, Sabine Stauss-Wouk, Roswitha Buhmann, Hanno Metzler und Rudl Lässer. ©Walter Moosbrugger
Einmal mehr stieß die Ausstellungseröffnung in der Art Galerie auf großes Interesse.
Art Galerie am Hofsteig

. „Frühling ist dann, wenn die Seele wieder bunt denkt“, heißt es in einem bekannten Sprichwort. Sprichwörtlich bunt ist auch die neue Frühjahrsausstellung in der Art Galerie am Hofsteig, die am vergangenen Samstag eröffnet wurde. Die Galeristen-Familie Werner und Carmen Böhler mit Tochter Yvonne präsentierte dabei einmal mehr abwechslungsreiche Bilder, Fotografien, Drucke und Skulpturen von Künstlerinnen und Künstlern aus der umliegenden Region vom Hofsteig über den Bregenzerwald bis nach Süddeutschland. Klar, dass anlässlich der Ausstellungseröffnung auch Kunstschaffende wie etwa Hanno Metzler, Werner Branz, Roswitha Buhmann, Sabine Stauss-Wouk, Christa Bohle-Ender, Kathi Gunz, Edith Rinner, Werner Tiefenthaler, Werner Branz, Rudl Lässer oder Rainer Wolf den Interessierten gerne Rede und Antwort standen.

 

Große Vielfalt

Inhaltlich ist bei der Ausstellung unter dem Motto „Die Poesie des Erwachens“ eine schier grenzenlose Vielfalt an Werken zu entdecken – seien es phantasievolle Steinskulpturen, großformatige Malereien, feingliedrige Grafiken oder inspirierende Fotografien. Das Interesse an den Werken in der Kunstgalerie war entsprechend gewohnt groß. Die Besucherinnen und Besucher, darunter auch Vizebgm. Angelika Moosbrugger, Marie-Luise Dietrich (Pfanner), Tischlermeister Michael Stadler, Dieter Stauss (Stauss Recycling), Reiseprofi Roland und Hedi Geiger, Daniela Erath-Mohr (stilsicher), Josef und Birgit Huber (motex), Otto Fink (Elektro Fink), Daniel Vallazza (Drogerie Medusa), Wolfgang Graf (Cigar-Graf) oder das Schausteller-Paar Ewald Böhler und Susanne Fessler gaben sich sozusagen die Türklinke in die Hand und genossen neben dem künstlerischen Input auch das eine oder andere Glas Wein und hausgemachtes Gebäck.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Die Poesie des Erwachens“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen