Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Offene Jugendarbeit spendet an "Mitanand & Füranand"

Bürgermeister Dr. Michael Simma nimmt die Spende entgegen
Bürgermeister Dr. Michael Simma nimmt die Spende entgegen ©Gemeinde Lochau
Im Rahmen des Abschlussfestes des Leiblachtaler Ferienprogramms gab es bei der Offenen Jugendarbeit ein Gewinnrad. Den Erlös von 110 Euro spendete die OJA an „Mitanand & Füranand“.
Spendenübergabe in Lochau

“Mitanand und Füranand” ist eine Spendenaktion der Gemeinde Lochau für hilfsbedürftige Familien im Leiblachtal. Die Schwestern Marie und Laura übergaben die Spende an Bürgermeister Michael Simma.Beim herbstlichen Programm der OJA Leiblachtal wie z.B. Kürbis schnitzen, für Halloween basteln und ein gruseliger Halloween-Brunch sind alle Jugendliche eingeladen, die bevorstehenden Herbstferien sinnvoll zu gestalten.

Passend zur vorweihnachtlichen Zeit geht es bei der OJA dann weiter mit Adventskalender basteln. Auf dem Weihnachtsmarkt werden die Jugendlichen mit selbstgemachten Waffeln beim Weihnachtsmarkt dabei sein.

Kindercafé Lochau

„Alles hat ein Ende, aber alles kann auch wieder neu beginnen.“ So auch das Kindercafé. Die langjährige OJA-Mitarbeiterin Anna-Mara Kroner-Gschliesser wird bald eine neue wunderschöne Aufgabe in ihrem Leben haben und im Oktober in Mutterschutz gehen. Anna-Mara hat das Kindercafé über fünf Jahre begleitet und aufgebaut. Besonders für die Kinder war es eine tolle Erfahrung und eine spannende und schöne Zeit. Die Zukunft des Kindercafés ist derzeit noch offen. Das OJA-Team wünscht Anna-Mara alles Liebe und einen guten Start ins Familienleben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Die Offene Jugendarbeit spendet an "Mitanand & Füranand"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen