Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die neue Ausgabe der „Dornbirner Schriften“ wurde präsentiert

Bürgermeisterin Andrea Kaufmann überreichte im Raiffeisen Forum Friedrich-Wilhelm druckfrische Exemplare an die Autorin und Autoren der 48. Ausgabe der „Dornbirner Schriften“.
Bürgermeisterin Andrea Kaufmann überreichte im Raiffeisen Forum Friedrich-Wilhelm druckfrische Exemplare an die Autorin und Autoren der 48. Ausgabe der „Dornbirner Schriften“. ©Edith Rhomberg
 Von der Rolle der Frau im Ersten Weltkrieg am Beispiel der Stadt Dornbirn bis zu Originaltexten aus der Feldpost.
Präsentation Dornbirner Schriften 48

 

Dornbirn. Künftige Generationen werden sich Gedanken machen über Personenreihen auf Fotos, die derzeit während Covid-19 entstehen. Auch mehr als hundert Jahre später geben Bilder Aufschluss darüber, warum sie so gemacht wurden und was sie über den Ersten Weltkrieg vermitteln. Der geschulte Blick des Historikers auf alte Fotos kann ihnen wertvolle Informationen entnehmen. Und das Gute daran: Im neu erschienen Band der “Dornbirner Schriften” 48 „Dornbirn und der Erste Weltkrieg“, teilt Stadtarchivar Werner Matt seine Erkenntnisse mit der Leserschaft. Dass außerdem drei weitere Autoren – Thomas Albrich, Peter Tschernegg, Philipp Wittwer und die Autorin Elke Tschann – ihre Beiträge zu dem Thema erarbeiteten, macht das 252 Seiten umfassende Werk zur spannenden Pflichtlektüre für alle an der lokalen Geschichte interessierten Dornbirnerinnen und Dornbirner.

Ab sofort im Buchhandel erhältlich:

„Dornbirner Schriften“ – Beiträge zur Stadtkunde 48

Dornbirn und der Erste Weltkrieg

Herausgegeben von Werner Matt und Harald Rhomberg, Stadtarchiv Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Die neue Ausgabe der „Dornbirner Schriften“ wurde präsentiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen