Die Nebenschauplätze des SCR Altach

Noch gibt es kein Urteil in Sachen Fankrawalle nach dem Wacker-Spiel. Adefemi muss zurück.

Im “Nachspiel” der Partie cashpoint Altach gegen Wacker Innsbruck waren für Montag die Urteile erwartet worden. Doch nun müssen sich die beiden Klubs noch eine Woche gedulden. Nach der erst mit Wochenbeginn versandten Anzeige durch den Senat 3, zuständig für die Sicherheit in den Stadien, werden nun die Vereine zu einer Stellungnahme aufgefordert. Damit werden die Fankrawalle nach dem Spitzenspiel erst kommenden Montag den Bundesliga-Strafsenat (Senat 1) beschäftigen. Sollten sich jedoch die Verdachtsmomente gegen Personen aus dem Klub des FC Wacker bestätigen, ist mit harten Strafen zu rechnen.

Zweiter Nebenschauplatz in Altach ist die “Causa Adefemi”. “Schön langsam ist meine Geduld am Ende”, bringt Sportchef Walter Hörmann das leidige Thema auf den Punkt. Der 23-jährige nigerianische Teamspieler war im Februar von Altach aus Rumänien (Rapid Bukarest) geholt worden, erhielt aber für das Frühjahr keine Spielgenehmigung. Fristgerecht zum 15. Juni haben die Altacher dann die Option für einen neuen, stark verbesserten Zweijahresvertrag gezogen. Der Verteidiger aber zog es vor, ohne Wissen seines Managements, beim französischen Erstliga-Aufsteiger US Boulogne anzuheuern. Altach hat bislang jedoch die Freigabe verweigert, weshalb Olubayo Adefemi beim Ligaauftakt (0:3 bei Stade Rennais) fehlte. Die Franzosen wollen nun den Weltfußballverband einschalten. Einem solchen Schritt sieht Hörmann jedoch gelassen entgegen. Altach seinerseits hat nun mit Mag. Wolfgang Rebernig einen Anwalt eingeschaltet – und will nun ebenfalls aktiv werden. “Wir werden ein Fax an Boulogne schicken, in dem wir den Spieler Adefemi auffordern, sofort nach Altach zurückzukehren”, so Hörmann. Der Steirer sieht drei mögliche Szenarien: “Entweder die Franzosen reden mit uns über eine Ablösesumme oder Adefemi ist gegen St. Pölten schon im Team oder aber wir sehen uns wieder vor der FIFA-Exekutive.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Die Nebenschauplätze des SCR Altach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen