Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Nachwuchsarbeit wird beim HC Lustenau großgeschrieben

©Verein
Viele ausgebildete Trainer kümmern sich um mehrere hunderte Nachwuchsspieler beim Handballclub Lustenau.

Super Erfolg für den Handballclub Lustenau
Nachwuchsarbeit wird im Handballclub Lustenau groß geschrieben. Das zeigen nicht zuletzt auch die Ergebnisse des letzten Spieltages der gemischten U8 in Dornbirn.
An diesen Spieltagen werden verschiedene Ballspiele gemacht, welche die Kinder dieser Altersgruppe an den Handballsport heranführen sollen. Durch das Angebot von mehreren
Leistungsklassen ist es möglich Neuanfängern, genauso wie schon etwas erfahreneren Kindern, leistungsgerechte Spiele auf Augenhöhe zu bieten.
Die Lustenauer um Chef-Trainerin Petra Mandl war mit ihrem Trainerteam, Nadine Urban, Jörg Ellensohn, Sandy Kraxner und Florian Isele mit fast 30 Kids in 4 Teams mit dabei.
Die Pumas, Tiger, Löwen und Füchse konnten gegen die Alterskollegen von den anderen Vereinen super Platzierungen erreichen. Der Höhepunkt war der erstmalige Gesamt-Sieg
der Lustenauer Füchse in der ersten Leistungsklasse. Ungeschlagen und punktegleich jedoch mit dem besseren Torverhältnis, setzte man sich gegen das Team aus Bregenz durch.
Gratulation an alle – weiter so!

Spieltag der gemischten U8 in Dornbirn, 26.1.2019

Ein super Spieltag für den Handballclub Lustenau! Wir sind mit insgesamt 4 Teams in 4 Leistungsklassen angetreten, die Disziplinen waren Ablegerball, Burgball und Mattenhandball.
Diesmal hat sich wieder ganz klar gezeigt, dass Chef-Trainerin Petra Mandl mit dem Trainerteam Jörg Ellensohn, Sandy Kraxner, Nadine Urban und Florian Isele auf dem richtigen Weg sind.
Alle Teams konnten in ihren Gruppen Siege verbuchen und mit erhobenem Haupt das Spielfeld verlassen.
Besonders gefreut hat uns, dass wir mit unseren Füchsen an dem Tag unschlagbar waren und dann noch mit ein wenig Glück, punktegleich mit den Altersgenossen aus Bregenz ABER
mit einem besseren Torverhältnis den Turniersieg einfahren konnten. Eine super Sache und auch ein schönes Geburtstagsgeschenk für Sandy Kraxner, die an dem Tag ihren
18. Geburtstag gefeiert hat. Einen großen Dank auch an die zahlreich mitgereisten Eltern, die uns während dem ganzen Tag lautstark von der Tribüne unterstützt haben.

Füchse – Leistungsklasse 1
Unsere Füchse hatten den gesamten Spieltag über einen super Lauf. Im ersten Spiel wurde gegen Hard 1 mit 13:5 gewonnen, dann kam mit Bregenz 1 der erwartet harte Brocken im Mattenhandball. Das Spiel ging hin und her, in den letzten Minuten lag Bregenz
in Führung, doch praktisch mit der Schlusssirene konnten wir ausgleichen und freuten uns über das Unentschieden (5:5) gegen die starken Jungs aus Bregenz.
In den darauf folgenden Spielen hielten wir unsere Form. Es waren knappe Spiele doch wir behielten immer die Nase vorne.
Das Team hat gut zusammen gehalten und war in Summe an diesem Tag eben unschlagbar.
1. Platz

Tiger – Leistungsklasse 2
Unsere Tiger konnten sich von Spiel zu Spiel steigern. Nach zwei Niederlagen zu Turnierbeginn, gab es einen 6:3 Sieg gegen Dornbirn. Dann kam ein kurzer Rückschlag im Spiel gegen das Team Hard 3 welches mit 1:5 verloren wurde. Mit viel Kampfgeist erspielten die Tiger im nächsten Spiel gegen die Hohenemser Schneeleoparden ein Unentschieden. Und zum Abschluss gab es dann noch einen sensationellen 13:5 Sieg gegen das Team Bregenz 2.
5. Platz

Löwen – Leistungsklasse 3/1
Die Löwen starteten mit einer knappen Niederlage 12:13 Niederlage gegen Hard 4. Doch dann wurde mit zwei Siegen gegen die Feldkircher Skorpione (7:5) und Bregenz 3 (auch 7:5) die richtige Antwort gegeben. Leider waren die Alterskollegen aus
Lauterach dann jedoch zu stark für uns und die Feldkircher Skorpione revanchierten sich für ihre Niederlage. Wir haben das Rückspiel
gegen sie mit 7:9 verloren. Mit einem 7:2 Sieg zum Abschluss gegen Hohenemser Pinguine konnte dann schlussendlich der gute 3. Platz erreicht werden.
3. Platz

Puma – Leistungsklasse 3/2
Nach einem etwas holprigen Start gegen Bregenz 4 (14:4), wurde das zweite Spiel gegen die SSV Wildkatzen klar mit 13:3 gewonnen.
In weiterer Folge erspielten wir dann noch zwei Niederlagen, ein Unentschieden und einen Sieg, was unterm Strich den zweiten Platz in dieser Klasse bedeutete. Besonders hervorzuheben ist, dass unsere Kids es geschafft haben in jedem Spiel Treffer zu erzielen.
Super Leistung!
2. Platz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Die Nachwuchsarbeit wird beim HC Lustenau großgeschrieben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen