Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Nacht der Ausbildungsbetriebe am 27. Jänner 2016

24 Ausbildungsbetriebe heißen die Jugendlichen am 27. Jänner willkommen
24 Ausbildungsbetriebe heißen die Jugendlichen am 27. Jänner willkommen ©Andy Sillaber
Die Lehre im Walgau kommt in Fahrt: Am Mittwoch dem 27. Jänner öffnen 24 Ausbildungsbetriebe ihre Türen für interessierte Schülerinnen und Schüler. 
Nacht der Ausbildungsbetriebe

Mit Shuttlebussen erreichen die Jugendlichen und ihre Begleiter alle teilnehmenden Ausbildungsbetriebe. „Früher war es recht mühsam, als jeder Betrieb noch seine eigene Lehrlingsaktion veranstaltet hat – gerade für die Jugendlichen und ihre Eltern. Da war der Terminkalender schnell gefüllt.

Eine vernetzte Nacht der Ausbildungsbetriebe ist viel effektiver“, erklärt Alexander Krista, Vorsitzender von „Lehre im Walgau“. Und Recht hat er: Von 16.30 bis 20.30 Uhr fahren die gratis Shuttlebusse nicht nur die teilnehmenden Betriebe an, sondern auch drei Bahnhöfe im Walgau. So erreichen die Schüler mit Freunden oder Eltern an nur einem Abend die Betriebe, die sie interessieren. 24 Unternehmen sind dieses Jahr dabei.

Persönlicher Kontakt

Die Jugendlichen können sich in Werkstätten, Geschäften und Büros umsehen und herausfinden, welcher Lehrbetrieb am besten zu ihnen passen könnte. Ganz wichtig ist dabei der persönliche Kontakt zu den Chefs, zu Lehrlingsausbildern und den künftigen Kolleginnen und Kollegen. Alexander Krista: „Da merkt man schnell, ob die Chemie stimmt.“ Eingeladen sind aber nicht nur die Jugendlichen und ihre Eltern oder Freunde, sondern auch interessierte Lehrer aus Mittel- und Polytechnischen Schulen.

Tolles Gewinnspiel

Neben Informationen und vielen Eindrücken gibt es in der Nacht der Ausbildungsbetriebe auch wieder ein attraktives Gewinnspiel. Der Hauptpreis ist ein Tablet. Voraussetzung ist der Besuch von mindestens zwei Betrieben. Gewinnspielpässe sind in allen Betrieben erhältlich. Die Ausbildungsbetriebe freuen sich auf viele interessierte Jugendliche.

Kostenlose Anreise zu den Startbahnhöfen mit Bus & Bahn

Tickets für die kostenlose Anreise mit Bus und Bahn zu den Startbahnhöfen der Shuttlebusse stehen kostenlos zum Download bereit. Den Link dazu findet man auf www.lehre-im-walgau.at .

Factbox:

Die Nacht der Ausbildungsbetriebe

Mittwoch, 27. Jänner, 16.30 – 20.30 Uhr

Teilnehmende Betriebe:

1.       Reisch Maschinenbau GmbH

2.       Raiffeisenbank Frastanz-Satteins

3.       AQUA Mühle Vorarlberg gGmbH

4.       Armin Keckeis Installations GmbH

5.       Farben Krista GmbH & Co KG

6.       Walgau-Apotheke

7.       Blumen Kopf GmbH & Co KG

8.       Fliesenpool GmbH

9.       Tomaselli Gabriel BauGmbH

10.    Karl Gabriel

11.    Hartmann Fensterbau GmbH

12.    Geiger Technik GmbH & Co KG

13.    Ammann BaugesmbH

14.    Tischlerei Markus Jussel

15.    Küng Installationen GmbH

16.    Albert Hartmann – Tischlerei, Möbel, Innenausbau

17.    Gassner Stahlbau GmbH

18.    Bartenbach GmbH Werbe- & Straßentechnik

19.    R. u. H. Bartenbach GmbH

20.    SCHMIDT’S Handelsgesellschaft mbH.

21.    Preite Verputz & Trockenbau GmbH

22.    Wagner GmbH

23.    Bäckerei Begle

24.    Bertsch Energy GmbH & Co KG

Weitere Informationen und Shuttle-Fahrplan:

www.lehre-im-walgau.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Die Nacht der Ausbildungsbetriebe am 27. Jänner 2016
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen