Die Königin des Bossa Nova

Joyce konzertiert am Freitag, dem 12. März in der Kammgarn.
Joyce konzertiert am Freitag, dem 12. März in der Kammgarn. ©Veranstalter

Hard. Die Kammgarn bietet nächste Woche wieder großartige Darbietungen. Während Django Asül (9. März) bereits restlos ausverkauft ist, besteht die Möglichkeit eine musikalische Programmperle zu erleben: Die 1948 in Rio de Janeiro geborene Sängerin Joyce hat Samba im Blut und wird dies am Freitag, dem 12. März, ab 20.30 Uhr auch dem Publikum in der Kulturwerkstatt beweisen.

Großen Einfluss auf ihren Stil hatten die jazzigen Sounds von Ella, Miles und Monk. Diese Einflüsse, kombiniert mit brasilianischen Rhythmen, Jazzharmonien, intelligenten Texten und einer großartigen Stimme ergeben Joyce! Antonio Carlos Jobim nannte Joyce einmal eine der größten Sängerinnen aller Zeiten. Dieses Lob hat die alterslose brasilianische Diva seither ständig aufs Neue gerechtfertigt. Ihre Neuerscheinung “Slow Music” ist als bestes brasilianisches Album für den Latin Grammy 2010 nominiert worden. Joyce wird begleitet von Helio Alves (piano), Rodolfo Stroeter (bass) und Tutty Noreno (drums).

Spinnereistraße 10,6971 Hard, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Die Königin des Bossa Nova
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen