Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

DIE KØJE gewinnt „Gold“ beim German Design Award 2019

Christian Leidinger und Lisa Vesely von DIE KØJE nehmen von Andrej Kupetz, Geschäftsführer des Rat für Formgebung, den German Design Award in „Gold“ entgegen.
Christian Leidinger und Lisa Vesely von DIE KØJE nehmen von Andrej Kupetz, Geschäftsführer des Rat für Formgebung, den German Design Award in „Gold“ entgegen. ©German Design Award, Veröffentlichung honorarfrei
Die JØLLE, eine Babywiege aus Zirbe, erhielt am 08.02.19 „Gold“ beim German Design Award. Das Gremium des „Rat für Formgebung“ zeichnet jährlich Produkte aus, die wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Die JØLLE ist eine von 2300 Einreichungen sowie eine von 50 Gold-Gewinnern.

Am vergangenen Freitag, den 08. Februar 2019, zeichnete der „Rat für Formgebung“ die Babywiege JØLLE des Bludenzer Unternehmens DIE KØJE in der Kategorie „Excellent Product Design“ mit „Gold“ aus. Christian Leidinger, Geschäftsführer, und Lisa Vesely, verantwortliche Designerin, nahmen den internationalen Preis entgegen. Die JØLLE setzte sich gegen zahlreiche andere Einreichungen durch – der German Design Award 2019 verzeichnet rund 2300 Einreichungen in der Designkategorie, davon erhielten nur 50 Produkte bzw. Projekte die Auszeichnung „Gold“.

Metallfreie Wiege aus Zirbenholz für gesunden Schlaf
Die JØLLE besteht aus reinem, astfreien Zirbenholz sowie natürlichen Materialien und ist komplett metallfrei verarbeitet. Der Sichtschutz aus Filz wird handgefertigt, die Matratze setzt sich aus Kokosfasern, Schafwolle und einem Leinen-Überzug zusammen. „Mein Ziel war es, eine Wiege aus Zirbenholz zu entwerfen, die nicht nur funktionell ist und dem Baby Geborgenheit bietet, sondern auch optisch herausragend ist. Die geschwungenen Kufen geben der JØLLE eine elegante Leichtigkeit“, erklärt Designerin Lisa Vesley.

Begründung der Jury zur Auszeichnung „Gold“
Die Jury, die sich aus Designkennern aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft sowie der Gestaltungsindustrie zusammensetzt, begründete die Entscheidung wie folgt: „JØLLE ist eine bis ins Detail herausragend gestaltete Babywiege, die mit ihrer puristisch-schlichten Formensprache absolut modern aussieht und dabei komplett bis zu den Holzschrauben aus rein natürlichen Materialien, wie Zirbenholz, Filz, Kokosfasern und Leinen gefertigt ist. Dass in dieser wunderschönen Wiege auch höchste handwerkliche Kunst steckt, sieht man an der sorgfältigen Verarbeitung, der Dicke des Filzes und wie liebevoll er vernäht ist, und vor allem an der aufwendig herzustellenden Form der Kufen. Ein rundum gelungenes Produkt, dem die Qualität und Sicherheit nicht nur auf den ersten Blick anzusehen ist, sondern auch einem zweiten und dritten prüfenden Blick standhält.“

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • DIE KØJE gewinnt „Gold“ beim German Design Award 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen