Die Jüngste lebt auf großem Fuß

Volleyballerin Ursula Erhart aus Dornbirn ist die jüngste Spielerin der Women Volley League. Die 14-Jährige ist Außenangreiferin beim VC HAWO Dornbirn.

Ursula Erhart ist 1,81 Meter groß und hat Schuhgröße 42. Dennoch sind ihre Bewegungen sehr koordiniert. Die besten Voraussetzungen also für eine erfolgreiche Volleyballspielerin. 14 Jahre und einen Tag alt war die Dornbirnerin bei ihrem Debüt in der Volleyball-Bundesliga vor zehn Tagen. Damit ist sie die jüngste Spielerin der Liga. Verletzungsbedingte Ausfälle machten den Einsatz in der Startsechs des VC Dornbirn möglich. “Für mich kam alles ziemlich überraschend. Ich war vor dem ersten Spiel schon ziemlich nervös”, erzählt Ursula, die im Sommer vom eigenen Nachwuchs ins Bundesligateam geholt wurde.

“Wir wollten ihr die Chance geben, sich weiterzuentwickeln. Ich denke, Ursula profitiert sowohl sportlich, als auch menschlich von diesem Wechsel”, erklärt Charly Mayer, der Sportliche Leiter des VC Dornbirn. Nach Absprache mit den Eltern wurde die junge Außenangreiferin ins Team von Spielertrainerin Susanne Lehmann-Ancevski geholt. Für Mayer ist Ursula eines der größten Talente Österreichs. “Sie hat die besten körperlichen Voraussetzungen, ist auch sehr intelligent und gut organisiert”, beschreibt Mayer das Nachwuchstalent. “Außerdem ist sie für ihr Alter koordinativ schon sehr gut ausgebildet und sie ist sehr begeisterungsfähig.”

Große Umstellung

Die Umstellung war zu Beginn nicht ganz so einfach. “Es war alles ziemlich anstrengend für mich. Schule und viermal Training am Abend, da war ich am Wochenende schon sehr müde”, beschreibt Ursula die ersten Vorbereitungswochen. Auch ihre Eltern hätten da einige Bedenken gehabt, ob sie das alles schaffe. “Jetzt habe ich mich aber an alles gewöhnt. Es klappt alles perfekt.” Die 14-jährige BRG Schoren-Schülerin ist bereits ein Organisationstalent. Da wird nichts vernachlässigt. “Wenn ich von der Schule nachhause komme wird gegessen, dann sofort die Hausübung gemacht. Danach ruhe ich mich etwas aus und dann geht´s ab zum Training”, beschreibt Ursula ihren Tagesablauf. Wenn Ursula dann doch einmal frei hat, geht sie gerne mit Freundinnen ins Kino oder ins Hallenbad. Auch Lesen gehört zu einer ihren liebsten Beschäftigungen.

Größe ist kein Problem

Dass sie mit 1,81 Metern alle Mitschüler überragt, stört sie nicht. “Ich habe mit meiner Größe überhaupt kein Problem. Viele Leute schätzen mich halt älter, aber gemobbt oder so werde ich deswegen nicht”, sagt Ursula lachend. Auch ihre Zukunftsplanung ist, wie ihr gesamtes Wesen, sehr bodenständig: “An eine große Karriere denke ich jetzt nicht. Ich will einfach Spaß am Volleyball haben und mich verbessern.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Die Jüngste lebt auf großem Fuß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen