AA

Die größte Sensation im englischen Club-Fußball - Leicester wird Meister!

Hier feiern die Spieler von Leicester City die Meisterschaft.
Hier feiern die Spieler von Leicester City die Meisterschaft. ©Twitter/VOL.AT
Die Mannschaft von Leicester City traf sich am Montag im Haus des Torjägers und englischen Fußballers des Jahres, Jamie Vardy, um gemeinsam das Spiel des Verfolgers und einzig verbliebenen Konkurrenten um den Liga-Titel, Tottenham Hotspur, beim FC Chelsea zu schauen.
Leicester-Fans feiern Meisterschaft
Die Minuten bis zum Abpfiff

Arm in Arm standen Leicester Citys neue Fußball-Helden im Haus von Torjäger Jamie Vardy vor dem riesigen Flachbild-Fernseher. Als Schiedsrichter Marc Clattenburg die Partie zwischen Chelsea und Tottenham (2:2) am Montagabend abpfiff, kannte der Jubel des neuen englischen Meisters keine Grenzen mehr.

Durch das 2:2 zwischen den Blues und Tottenham können die Spurs Leicester nicht mehr von Platz eins der Tabelle verdrängen. ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs und seine Teamkollegen ließen ihren Emotionen freien Lauf.

Eine der größten Sensationen im Weltfußball

Wie kleine Kinder fielen die Leicester-Profis übereinander her, schrien, kreischten und sprangen wild durcheinander. Die ausgelassene Freude war berechtigt, schließlich hatten Fuchs und seine Teamkollegen gerade eine der größten Sensationen im Weltfußball geschafft. Der 30-jährige Niederösterreicher zeigte auf Twitter und Facebook die Jubelszenen, sein Video wurde in kürzester Zeit zum großen Renner im Netz. “CHAMPIONS!!!”, schrieb Fuchs voller Stolz dazu.

Größter Erfolg in der Geschichte des Vereins

“Ein unglaubliches Gefühl”, schilderte Torjäger und Englands Nationalstürmer Vardy seine Emotionen nach dem Titelgewinn. “Ich habe so etwas bisher noch nicht gekannt. Wir haben letztes Jahr gerade noch den Klassenerhalt geschafft und werden nun am Samstag die Trophäe in die Höhe stemmen. Es ist der größte Erfolg in der Geschichte eines großen Vereins, und wir alle haben einen Teil dazu beigetragen.”

ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs ist im Alter von 30 Jahren erstmals Meister geworden, und auf der Insel gibt es keine zwei Meinungen: Leicesters Triumph in der Premier League werten die Beobachter als größte Sensation im englischen Club-Fußball. Zurück bleibt der ratlose britische “Fußball-Hochadel”. “Darum lieben wir alle Fußball. Gratulation”, twitterte Weltfußballer Lionel Messi.

Letztes Jahr kurz vor dem Abstieg, heuer Meister

Die sportliche Relevanz Leicesters war laut Papierform vor Saisonbeginn so gering, dass kein einziger Experte das Team der Abgeschobenen, Aussortierten und Unterschätzten im vergangenen Sommer für gut genug hielt, auch nur ansatzweise eine wichtige Rolle zu spielen. Der BBC-Fußballchef Phil McNulty hielt wie viele seiner Berufskollegen den Abstieg für wahrscheinlicher als einen Top-Ten-Platz.

Um die Dimension der Überraschung zu erfassen, ist womöglich ein weiterer Vergleich hilfreich: Die von Claudio Ranieri bevorzugte Startelf kostet zwölfmal weniger als jene von Manchester City – 28 Millionen Euro vs. 358 Millionen.

Leicester Fans feierten ausgelassen den Titelgewinn

Vor der Villa von Vardy versammelten sich Hunderte Fans und huldigten ihren Idolen. Auch rund um das King Power Stadium in Leicester und in den Pubs der Stadt feierten die Anhänger den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte bis in die Morgenstunden.

Glückwünsche auch von Verfolger Tottenham

Glückwünsche an das Team von Trainer Claudio Ranieri gab es auch vom geschlagenen Verfolger Tottenham. “Zuerst möchte ich Claudio und seine Spieler beglückwünschen. Sie haben eine unglaubliche Saison gespielt und den Titel verdient”, sagte Trainer Mauricio Pochettino.

Reaktionen aus dem Netz

(APA/Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Die größte Sensation im englischen Club-Fußball - Leicester wird Meister!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen