Die fünf günstigsten Skigebiete in Vorarlberg

©alpenregion bludenz
Die steigende Preise für das Skifahren in Vorarlberg belasten den Geldbeutel der Winterfreunde. Deshalb haben wir die günstigsten Skigebiete für den kommenden Winter aufgelistet.
So viel kosten die Skikarten in Vorarlberg


Wer in Vorarlberg auf die Piste möchte, dürfte mittlerweile bemerkt haben, dass sein Hobby immer teurer wird. Im Folgenden finden sie die fünf günstigsten Tageskarten, um nach dem Wintersportvergnügen nicht auf einen Absacker in der Skihütte verzichten zu müssen.

5. Pfänder

Am Ostende des Bodensees zahlen sie für eine Tageskarte lediglich 19 Euro. Am “Hausberg” von Bregenz kann man demnach noch verhältnismäßig günstig seinem Hobby frönen.

4. Heumöser Schilifte Ebnit (VS)

Im Walserdorf Ebnit ist die Tageskarte bereits einen Euro günstiger. Für 18 Euro ermöglicht der Heumöser Schilift im Luftkurort den Transport nach oben.

3. Bazora (VS)

Ebenfalls 18 Euro kostet die Karte in Bazora. Auch in der südlich gelegenen Region um Frastanz kann man somit kostengünstig zu einer Abfahrt kommen.

2. Scheidegg Luggi Leitner Lift (VS)

Wer nicht zwingend in heimatlichen Gefilden auf die Piste möchte, der wird kurz hinter der Landesgrenze fündig. Im deutschen Scheidegg bietet der Luggi Leitner Lift eine Tageskarte für 15 Euro an.

1. Schuttannen Hohenems

Auf den Hohenemser Alpen schont sich der Geldbeutel besonders gut. Für nur 14 Euro kann man hier zu seinem Fahrvergnügen gelangen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Die fünf günstigsten Skigebiete in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen